Abbildung eines Logo
Titel
1.Bd., (1787) 1.Bd., (1787) Inhalt aller sechs Stücke des ersten Bandes. An Lavater. An den Herrn Rath Leuchsenring, damals in Zürich, über Lavater. Grabschrift eines Denkmaals, welches dem guten Jüngling, Andreas Grafen von Bernstorf, auf ihrem Kirchhofe, der Garten ist, Ludwig Graf von Rewentlau und seine Sibylle widmen. An Herrn Geheimenrath Jakobi zu Düsseldorf. Mantua, den 21. August, 1783. Am Abend. Die beste von den Haderkünsten. Eine Erzählung. Beste von den Haderkünsten. Eine Erzählung. An Herrn Pezzel. Aphorismen zur allgemeinen Kunde der gesammten kaiserlichen Staaten. Impromptü. Einiges über die Inokulation der Pocken. Epistel an den Mond. Der alte Löwe. Eine Fabel. Alte Löwe. Eine Fabel. Oldenburg den 27. August 1786. London, den 25. Aug. 1786. [ohne Titel] Salomon Geßners auserlesene Idyllen in Verse gebracht. An den Herrn Professor Kant von dem Verfasser der Resultate Jakobischer und Mendelssohnscher Philosophie. Der Hamster. Eine Erzählung in dreien Perioden. Hamster. Eine Erzählung in dreien Perioden. Etwas über unstandesmäßige Ehen unter dem deutschen hohen Adel. An -. Etwas über Lavatern. Ein Gesicht. Gesicht. Aphorismen zur allgemeinen Kunde der gesamten kaiserlichen Staaten. Audiatur et altera pars; ein Wort ans Publikum zur Rettung meiner Ehre gegen Hrn. Prof. Meißners Verunglimpfungen. Bemerkungen zu Halep und auf der Reise von dieser Stadt nach der Insel Cypern. Gunst und Kunst. Ueber Geisterseherei. An Elisa. Nun und Ehmals. Fragmente aus dem Journal eines Reisenden. Gedichte. Aphorismen zur allgemeinen Kunde der gesamten kaiserlichen Staaten. Trauerlied auf den Tod Friderichs II. Königes von Preussen. Von einem Baiern an der Donau. 1786. Katholizismus. Ueber das Schreiben des Herrn Geh. Hofr. Schlosser an den Herrn Rath Leuchsenring über Lavater. Bemerkungen zu Halep und auf der Reise von dieser Stadt nach der Insel Cypern. Beruhigung. Ueber Fatalismus. Inschrift bei einer Quelle in Seeland, an welcher Karl XII. geruht hat. Aphorismen zur allgemeinen Kunde der gesamten kaiserlichen Staaten. Lied, am Sontag zu singen. Unterricht über die Mittel, dem Futtermangel abzuhelfen, und die Nahrung des Viehes zu vermehren. Herausgegeben von dem königl. Staatsrathe, auf Befehl Seiner Majestät des Königs von Frankreich. 1785. An die Erinnerung. Fragment zur Menschenkunde. Die Thiermaler. Eine Fabel. Ueber den Heldentod. Grabschrift zweier unglücklich Liebenden. Schreiben an Herrn N.- Ueber eine in dem grauen Ungeheuer No.20. S.157. enthaltene Stelle vom Grafen Cagliostro. Wasserschlebens Tod. Eine Elegie. Ritter Lanval. Ein Mährchen mit Gesang. Wehklage über Kostniz. Ueber die Veränderung der Hautfarbe der weissen und schwarzen Menschen. Abendlied. Aphorismen zur allgemeinen Kunde der gesamten kaiserlichen Staaten. Auch etwas, zu dem Auch etwas über weibliche Stifter. An den Freiherrn von Moser. [ohne Titel] Die Mähr von Aucaßin und Colette. Mähr von Aucaßin und Colette. Das Gastmahl der Eumeniden. Gastmahl der Eumeniden. Die Wegweiser, eine Geschichte. Wegweiser, eine Geschichte. Die Musen; an einen großen Fürsten. Musen; an einen großen Fürsten. Etwas über Volksaufklärung, veranlaßt durch den Vorschlag des P. Reiter in Salzburg aufgeklärtes praktisches Christentum und vernünftigen Gottesdienst unter dem Volk, durch den Weg der Belehrung als das allgemeinste Mittel, zu verbreiten. Der Tod. Tod. Geschichte der Völker am Oronoko. Unparteiische Rüge. Angenehme Hofnungen der Jesuiten. Eine Rede im Jesuiterkollegio zu M. am 23.Sept. 1786 vom Pater Hilario gehalten den Protestanten zur Warnung herausgegeben. Adels Sinn und Sitte in großen und kleinen Städten. Die Krücken. An Lavater. Krücken. An Lavater. Berichtigung der Nachricht von einem Teufelsbanner in der Grafschaft Lippe-Detmold. Briefe des wandernden Hypochondristen aus Böhmen, Mähren, Oesterreich und Ungarn.
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht
Erste Seite 10 Seiten zurück Vorherige Seite