Abbildung eines Logo
Titel
Vergleich europäischer Systeme der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Vorwort der Auftraggeberinnen Vorwort der Autorinnen Hinweis Inhaltsverzeichnis Kurzfassung Abstract 1 Einleitung und Fragestellungen 2 Wasserver- und Abwasserentsorgung als öffentliche Aufgabe 2.1 Begründungen für staatliche Infrastrukturpolitik in Bezug auf die Ressource Wasser 2.2 Institutionelle Optionen in der Wasserver- und Abwasserentsorgung 2.2.1 Regulierungserfordernisse und Rahmenbedingungen 2.2.2 Dimensionen des Managements 3 Policies und Politics in der europäischen Wasserpolitik 3.1 Policy-Prozesse und regulatorischer Rahmen im EU-Kontext 3.2 EU-Binnenmarkt: Policy-Prozesse und regulatorischer Rahmen 3.2.1 Evaluierungsprozesse für den Wassersektor ab dem Jahr 2000 3.2.2 Die Dienstleistungsrichtlinie 3.2.3 Die Neuordnung des Vergaberechts 3.2.4 Die Konzessionsrichtlinie 3.2.5 Beihilferecht 3.2.6 Ausblick auf Anpassungen der Trinkwasserrichtlinie und Wasserrahmenrichtlinie 3.3 EU-Handelspolitik: Policy-Prozesse und regulatorischer Rahmen 3.4 Exkurs: Politics und die Rolle konkreter Akteure in der Wasserpolitik 3.4.1 Zur Rolle der Europäischen Kommission 3.4.2 Zur Rolle proaktiver Unternehmensstrategien 3.4.3 Internationale Anwaltskanzleien und Beratungsfirmen 3.5 Einordnung der Policies im Wassersektor im Zeitraum 2000 bis 2018 4 Die Wasserver- und Abwasserentsorgung in ausgewählten Europäischen Ländern 4.1 Methodik der Untersuchung: Systemvergleich 4.2 Zusammenfassender Systemvergleich anhand der gewählten Indikatoren 5 Die Wasserver- und Abwasserentsorgung zwischen Liberalisierung, PPP und Rekommunalisierungen 5.1 Entstehung der modernen Wasservers- und Abwasserentsorgung 5.2 Das große Liberalisierungsexperiment seit den 1980er Jahren 5.3 Öffentlich-Private Partnerschaften (PPP) 5.3.1 Empirische Relevanz von PPPs in der Wasserver- und Abwasserentsorgung 5.3.2 Untersuchungen zu den Wirkungen von PPPs im Systemvergleich 5.4 Rekommunalisierungen in der Wasserver- und Abwasserentsorgung 5.4.1 Frankreich 5.4.2 Deutschland 5.4.3 Ungarn 5.4.4 Portugal 5.4.5 England und Wales 5.4.6 Österreich 6 Finanzialisierung der Wasserver- und Abwasserentsorgung 6.1 Finanzialisierung als neues Phänomen in der Infrastrukturbereitstellung 6.2 Varianten der Finanzialisierung in der Wasserver- und Abwasserentsorgung 6.2.1 Der Musterfall: England 6.2.2 Das französische Modell: Globale Konzernstrukturen und die lokale Wasserwirtschaft 6.3 Zwischenfazit 7 Schlussfolgerungen und Empfehlungen 7.1 Schlussfolgerungen für Planung, Investition und Betrieb der kommunalen Wasserver- und Abwasserentsorgung 7.2 Empfehlungen für eine nachhaltige öffentliche Wasserver- und Abwasserentsorgung Verzeichnisse Literatur- und Quellenverzeichnis Tabellenverzeichnis Abbildungsverzeichnis Informationen zur Umweltpolitik
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht
Erste Seite 10 Seiten zurück Vorherige Seite