Abbildung eines Logo
Titel
Wien wächst - öffentlicher Raum Wien wächst - öffentlicher Raum Vorwort Inhaltsverzeichnis Andre Holm: Öffentlicher Raum in der sozialen Stadt Was ist öffentlicher Raum? Krise des öffentlichen Raumes? Öffentlicher Raum und soziale Stadt Literaturverzeichnis Thomas Ritt: Wien wächst nicht! Konsequenzen für den öffentlichen Raum Wien braucht einen Aktionsplan für mehr Öffentlichen Raum Sabine Knierbein: Öffentliche Räume als Handlungssphären des Städtischen Strukturwandels in Europa Einleitung Orientierungen. Weg vom Container und hin zu den sozialen Beziehungen im Raum Die Stadt als realer Ort und als Idealtypus Relationales Verständnis der öffentlichen Räume Von BürgerInnen, BewohnerInnen und BesucherInnen Ambivalenzen. Restrukturierungen der Städte Wirtschaftlicher Wandel Sozialer Wandel Kultureller Wandel Ökologische Transformationen Politischer Wandel Innovationen. Niederschwelliger Zugang zu Arbeitsmärkten Zwischen gewollter und gelebter Stadt – Konklusion Von Wegen, Widrigkeiten und Wegweisern Das Steuerungsparadox des öffentlichen Raumes Literaturverzeichnis Katharina Hammer: Nutzung und Konflikte Öffentliche Räume im Wandel Relationaler Raumbegriff Dimensionen und Funktionen öffentlicher Räume Konflikte und Kontroversen um den öffentlichen Raum Konfliktlinien Nutzung und Verhalten: Konflikte sind Teil öffentlicher Räume Öffentlicher Raum als Kristallisationsort gesellschaftlicher und sozialer Problemlagen Resümee: Grundpfeiler für den öffentlichen Raum Literaturverzeichnis Sibylla Zech: Öffentlicher Raum und kommerzielle Begehrlichkeiten Intro Der Bedarf an konsumfreien Räumen steigt Nicht-kommerzielle Bedürfnisse und Nutzungsansprüche Kommerzielle Begehrlichkeiten Thesen zum Öffentlichen Raum Schwerpunkte künftigen Augenmerks Mehr Öffentlichkeit für private Räume Parken, MIV, Flächenverhältnis „Umbaubare“ Erdgeschoßzonen erhalten und schaffen Höhere Tarife für kommerzielle Nutzung des Öffentlichen Raums Öffentlicher Raum als Stadtplan-Layer Literaturverzeichnis Dieser Vortrag basiert auf folgender Studie Christian Pichler: Kommerzialisierungsdruck Historische Definition des öffentlichen Raums als Verkehrsfläche Unterschiedliche Regelungsdichte zwischen kommerziellen und nichtkommerziellen Nutzungen Begehrlichkeiten in Richtung Kommerzialisierung steigen Steuerungserfordernisse für die öffentliche Hand Die öffentliche Hand muss unterstützende Rahmenbedingungen schaffen Aufteilung beschränkter Ressourcen Gabu Heindl: Öffentlicher Raum als Testfall für die Stadtplanung Umstrittene Zählung Zum Offenen von öffentlichem Raum Privataneignung von öffentlichem Raum Was ist öffentlicher Raum wert? Die Rolle der öffentlichen Hand Ein "Nicht-Bebauungsplan" und Ermöglichungsräume am Wiener Donaukanal Literaturverzeichnis Judith Wittrich: Öffentlicher Raum und gerechte Verteilung Öffentlicher Raum und gerechte Verteilung Ausgangslage Wien wächst Gerechte Verteilung? Nicht-kommerzielle Bedürfnisse werden bestätigt Wiener Beispiele in der dicht bebauten Stadt Neuen Nutzungsansprüchen gerecht werden Von Harmonie als Utopie Nutzung von Potenzialen Schaffung von Mikrofreiräumen Aktivierung von Flächen/Schaffung neuer Räume/Nutzungsansprüchen gerecht werden Durchwegungen, Zugänglichkeit schaffen Öffnung von Öffentlichem Städtebauliche Verträge Temporäre Nutzung von öffentlichem Raum Schlussfolgerungen – Öffentlicher Raum als Lebensraum Literaturverzeichnis
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht