Abbildung eines Logo
Titel
Wirtschaft und Gesellschaft - 2013 Heft 1 Wirtschaft und Gesellschaft 2013001 Inhalt Unsere AutorInnen Editorial: Außenwirtschaftliche Ungleichgewichte in der Eurozone wohlstandssteigernd korrigieren Die "Soziale Marktwirtschaft" unter Globalisierungsbedingungen - eine kritische Bestandsaufnahme Soziale Marktwirtschaft unter Globalisierungsbedingungen - eine kritische Bestandsaufnahme 1. Einleitung: Soziale Marktwirtschaft - wissenschaftliches Ordnungskonzept oder politisches PR-Konzept? 1. Einleitung: Soziale Marktwirtschaft - wissenschaftliches Ordnungskonzept oder politisches PR-Konzept? 2. Das "Modell Deutschland" als Beispiel einer koordinierten Marktwirtschaft 3. Institutionelle Stabilität und Wandel im Globalisierungsprozess - wie zukunftsfähig ist die "Soziale Marktwirtschaft"? 4. "Soziale Marktwirtschaft" - quo vadis? Anmerkungen Literatur Zusammenfassung Die Odyssee der kollektiven Arbeitsbeziehungen Italiens: 20 Jahre nach dem Abkommen von 1993 Odyssee der kollektiven Arbeitsbeziehungen Italiens: 20 Jahre nach dem Abkommen von 1993, Die 1. 20 Jahre nach dem Sozialpakt von 1993: Krise in Permanenz 2. Nicht funktionierender Makrokorporatismus, funktionierender Meso- und Mikrokorporatismus? 3. Die unvollendeten Reformansätze 2011 und 2012 4. Auf dem Weg nach Mitteleuropa? Anmerkungen Literatur Zusammenfassung Die Arbeitsbeziehungen in Mittelosteuropa in der Krise: der Aufstieg des Neoliberalismus Arbeitsbeziehungen in Mittelosteuropa in der Krise: der Aufstieg des Neoliberalismus, Die 1. Einleitung 1. Einleitung 2. Regime der Arbeitsbeziehungen in der EU als Determinante sozialpartnerschaftlicher Reaktionen auf die Krise 3. Drei Typen der ost- und mitteleuropäischen Regimes der Arbeitsbeziehungen 4. Variation in den Arbeitsbeziehungen zwischen den EU-10-Staaten 5. Determinanten der Gewerkschaftsstrategien gegen die Krise 6. Auswirkungen der Krise auf die Arbeitsbeziehungen und Reaktionen der Gewerkschaften 6.1 "Eingebettet" neoliberaler Regimetyp 6.2 Eingriffe ins Tarifsystem und Schwächung des sozialen Dialogs im neoliberalen Regimetyp 6.3 Sozialpartnerreaktionen auf die Krise in Slowenien 7. Fazit Anmerkungen Literatur und Quellen Zusammenfassung Anhang Bulgarien: wirtschaftspolitische Strategie und ökonomische Entwicklung seit der Öffnung 1. Einleitung 1. Einleitung 2. Zur Transformation und wirtschaftlichen Entwicklung der "neuen" mittel- und osteuropäischen Mitglieder der EU 3. Bulgariens Transformation und wirtschaftliche Entwicklung bis 2008 4. Bulgarien: Konsequenzen der Krise und wirtschaftspolitische Reaktionen darauf 5. Prognosen, wirtschaftspolitische Empfehlungen und Diskussion zur Mitgliedschaft in der EWWU Anmerkungen Literatur Zusammenfassung Bücher Schumpeter: Leben und Werk Industrie und Strukturwandel Eine österreichische Handelsgeschichte Literatur Wieso Westeuropa und nicht China? Anmerkungen Literatur Wirtschaftliche Folgen der römischen Eroberung Der kalte Krieg in der SPÖ Alltag unter dem NS-Regime Korrekturhinweis zu Heft 38/4 (2012), S. 751
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht