Abbildung eines Logo
Titel
Oberösterreichischer Preßvereins-Kalender auf das Jahr 1917 Oberösterreichischer Preßvereins-Kalender auf das Jahr 1917 Inhalts-Verzeichnis. Kaiser Franz Josef I. † Kaiser Franz Josef I. † [Abb.]: Unser neuer Kaiser Karl I. Unser neuer Kaiser Karl I. [Abb.]: Das Jahr 1917 nach Christi Geburt Das Jahr 1917 nach Christi Geburt Bewegliche Feste. Feste, welche im katholischen Ritus, obwohl nicht streng gefeiert, dennoch kirchlich besonders begangen werden. Landespatrone. Die vier Quatemberzeiten. Mondesviertel. Die zwölf Zeichen des Tierkreises. Die vier astronomischen Jahreszeiten. Von den Finsternissen. Vom Jahresregenten. Normatage. Landwirtschaftlicher Hauskalender. Vollkommene Ablässe. Abkürzungen, wie sie im Festkalender vorkommen: [Kalender]: 1917 Hof-Kalender. Genealogie des regierenden Kaiserhauses Oesterreich. Hof-Kalender. Genealogie des regierenden Kaiserhauses Oesterreich. Geschwister Sr. Majestät des Kaisers und Königs. Eltern Sr. Majestät des Kaisers und Königs. Vaters Geschwister. Großeltern Sr. Majestät des Kaisers und Königs. Großvaters Geschwister und deren Nachkommen. Kinder des Urgroßvaters Bruders und dessen Nachkommen Die europäischen Souveräne. Reichs- und Landes-Vertretung Oberösterreich. (Anmerkung: Die mit * bezeichneten Abgeordneten sind christlichsozial.) I. Der Reichsrat: II. Der Landtag: Virilstimme: Vom großen Grundbesitz: Von den Städten und Industrialorten: Von der Handels- und Gewerbekammer: Von den Landgemeinden: Von der allgemeinen Wählerklasse: III. Der Landesausschuß bestehend aus 8 Mitgliedern, hält gewöhnlich einmal in der Woche Sitzung. Vorsitzender (der Landeshauptmann): Vorsitzender-Stellvertreter: Referats-Einteilung: [Tabelle]: Gottesdienst-Ordnung in Linz und Urfahr. Vormittag Nachmittag. [Tabelle]: Tarif der Verzehrungssteuer für die Landeshauptstadt Linz mit Angabe der gebührenfreien Mengen. [2 Tabellen]: Tabellen zur Berechnung des Lohnes ländlicher Dienstboten. (1)Tabelle A. (2)Tabelle B. Pupillarsicher Papiere zur Anlegung von Waisengeldern, Kautionen usw. Gott schütze dich ! Ternberg. Ternberg. [Abb.]: Hochaltar der Pfarrkirche in Ternberg. [Abb.]: Epitaph Th. Schrapacher in Ternberg. [Abb.]: Glasgemälde St. Wolfgang in Ternberg. [Abb.]: Schmiedeisernes Grabkreuz in Ternberg. [Abb.]: Eisernes Kreuz in Losenstein. [Abb.]: In Treue vereint ! Die Herrscher der verbündeten Mittelmächte. Kaiser Wilhelm II. Deutscher Kaiser, König von Preußen (geboren 27. Jänner 1859); Franz Josef I., Kaiser von Oesterreich, König von Ungarn (geboren 18. August 1830); Ferdinand I., König (Zar) der Bulgaren (geboren 26. Februar 1861); Mohammed V., Groß-Sultan der Türkei (geboren 3. November 1844). Die alte Schuld. Die alte Schuld. [2 Abb.]: (1)Bayernherzog Tassilo in Kremsmünster wurde für Kriegsfürsorgezwecke benagelt. (2)Eiserner Wehrmann in Schwanenstadt. [2 Abb.]: (1)Schülerwehrschild in Mauthausen. (2)Wehrschild in Tragwein. [Abb.]: Das Elternhaus des hochwürdigsten Bischofes von Linz, Dr. Johannes Maria Gföllner, in Waizenkirchen. [Abb.]: Inneres der Kirche der heiligen Familie in Linz. [Gedicht]: Dà Bräuhaus-Ferdl. [Abb.]: Serbisches Gebirgsgeschütz und russisches Feldgeschütz inmitten der Zöglinge der Militär-Unterrealschule in Enns Ein aufrichtiges Dirndl. Ein aufrichtiges Dirndl. [Abb.]: Bei den Pyramiden in Kairo. [16 Abb.]: (1)Eingang zum Abendmahlsaal. (2)Ecce homo-Bogen. (3)Heilige Grabkirche. (4)Oesterreichisches Pilgerhaus. (5)Stephanstor. (6)Grabesdom. (7)Mariengrab. (8)Gethsemani. (9)Bethlehem. (10)Dormitio. (11)Paternosterkirche. (12)Klippen in Jassa. (13)Bethanien. (14)Uhrturm am Jassator. (15)Klagemauer. (16)Arkaden am Tempelplatze. [Abb.]: Das neue Krankenhaus in Steyr. [Abb.]: Der hochwürdigste Herr Bischof Dr. Johannes Maria Gföllner mit dem Prälaten und den Kapitularen des Stiftes Schlierbach und Professoren des Petrinum. [Abb.]: Gruppenaufnahme bei der Abtweihe des neuen Hochwürdigsten Abtes Gabriel Frazeny von Wilhering am 14. Dezember 1915. Vordere Reihe: In der Mitte Bischof Dr. Gföllner (1) und Abt Gabriel (2), rechts davon Landeshauptmann Hauser, Abt Pammer von Hohenfurt (3) und Kanonikus Hiegelsperger (4), links vom Bischofe Statthaltereirat Wagner (5), Abt Dr. Gregor Pöck von Heiligenkreuz (6), Bezirkshauptmann Graf Attems (7), Generalabt Schachinger von Schlägl (8), Domdechant Kolda (9). [Abb.]: Der junge Kaiser Franz Josef weiht sich der Mutter Gottes und dem Jesuskinde. [2 Abb.]: (1)Dekorierte Angehörige des Linzer Landwehr-Infant.-Regimentes Nr. 2. Dekoriert von Oberst Unger am 31. Oktober 1915. (2)Kriegsweihnachten 1915. Der Besuch im Elternhaus am 25. Dezember 1915. Familie Barth in Margtarethen bei Linz. Sechs Mitglieder konnten nicht teilnehmen. Die Geldrolle. [Abb.]: Zweite Kriegs-Prozession in Linz. [Abb.]: Die Kriegswallfahrt auf den Pöstlingberg bei Linz am 14. Mai 1916. Das Gnadenbild der Wallfahrtskirche wird feierlich im Zuge von vier Klerikern getragen. [Abb.]: K. u. k. Rittmeister August Graf Elz zu Tillysburg (x) Besitzer des Signum laudis re., der seit Kriegsbeginn im Felde steht und eine Zeit als Feldgendarmerie-Abteilungskommandant fungierte, im Kreise seiner Gendarmen. Oben links: Gendarmeriewachtmeister Klement Strnad aus Steyr, Josef Latzl aus Haslach, Heinrich Lederleitner aus Engelhartszell; unten links: Ignaz Huemer aus Wilhering und Willibald Bednař aus Altmünster. Der Bau des Mariä Empfängnis-Domes in Linz. Der Bau des Mariä Empfängnis-Domes in Linz. [Abb.]: Das Ostportal des Mariä Empfängnis-Domes in Linz. [Abb.]: Die neuen Gemäldefenster im Linzer Dome: Das Fenster der Allgemeinen Sparkasse in Linz. [Abb.]: Das neue Herz-Jesu-Bild im Mariä Empfängnis-Dome in Linz. Zur Geschichte des katholischen Preßvereines. Zur Geschichte des katholischen Preßvereines. [Abb.]: Karl Th. Pleninger Katechet in Urfahr ein warmer Förderer des Preßvereines † 30. September 1915. [2 Abb.]: (1)Preßvereins-Obmann Domprobst Prälat Mons. Anton Pinzger vor 50 Jahren als Defizient und Angestellter der bischöflichen Rechnungskanzlei. (Wegen eines langwierigen Halsleidens, das sich nie ganz beheben ließ, mußte Pinzinger aus der akiven. Seelsorge ausscheiden.) (2)Dompropst Prälat Mons. Anton Pinzgr vor 30 Jahren. [2 Abb.]: (1)Oberleutnant Offizial Hans Marckhgott Komiteemitglied des kath. Preßvereines kämpft seit 1914 am südlichen Kriegsschauplatz. (2)Ferdinand Zöhrer, Buchhändler des kathol. Preßvereines x mit den Verwundeten und Kranken in einem Barackenspital in Parduviz. [Abb.]: Gruppe von Preßvereinsangestellten. Aufgenommen anläßlich des 20jähr. Berufsjubiläums des Generaldirektors Friedrich Pesendorfer 1916. (In der Klammer fügen wir die Dienstjahre im Preßverein an; wo kein Ort genannt, Angestellter in Linz.) Das Bild zeigt folgende Herren: Oben an der Wand: Prälat Anton Pinzger, Dompropst, Obmann des kathol. Preßvereines. Dann unten von links nach rechts: 1. Franz Bieler, Leiter der Preßvereins-Filiale Rohrbach (30). 2. Ferd. Wurmhöringer, Leiter der Preßvereins-Filiale Ried (28). 3. Franz Tuschl, Mandatar der Preßvereins-Filiale Wels. 4. Josef Danzer, Redakteur des "Linzer Volksblatt" (7). 5. Heinrich Binder, Chefredakteur des "Linzer Volksblatt" (28). 6. Domkapitular Matthias Hiegelsperger, Obmannstellvertreter des kathol. Preßvereines. 7. Friedrich Pesendorfer, Generaldirektor der Preßvereinsdruckereien oberösterreichs (20). 8. Karl Commenda, Direktor der Preßvereinsdruckerei Linz (47). 9. Rupert Söllner, Redakteur der "Welser Zeitung" (15). 10. Richard Pacher, Leiter der Buchhandlung (19). 11. Karl Holzhammer, Leiter der Preßvereins-Filiale Wels (47). 12. Ferd. Brunmayr sen., Zeitschriften-Metteur (22). 13. Johann Moser, Revisor (41). 14. Max Fasching, Buchhalter (17). 15. Josef Fridrich, Korrektor (25). 16. Karl Mayr, Metteur des "Linzer Volksblatt" (31). 17. Josef Hufnagl, Redakteur des "Linzer Volksblatt" (5). 18. Ferd. Holda, Redakteur des "Linzer Volksblatt" (5). 19. Johann B. Mittendorfer, Oberrevisor (33). 20. Michael Becker, Oberfaktor (43). 21. Franz Stindl, Faktor (12). 22. Josef Schoissengeyer, Oberbuchhalter (9). 23. Franz Zehenthofer, Schriftsetzer (41). 24. Josef Weiß, Schriftsetzer (23). 25. Josef Mauhart, 1. Zeitschriften-Expeditor (19). 26. Anton F. Hartmayr, Expeditor (22). 27. Eduard Ludwig, Schriftsetzer (40). 28. Rudolf Obermayr, Schriftsetzer (20). 29. Julius Klinger, Buchhändler (17). 30. Michael Hochmayr, Maschinenmeister (25). 31. Ferdinand Brunmayr jun., Buchhalter (22). 32. Josef Ziegler, Schriftsetzer (31). 33. Hans Trauner, Faktor, Ried (16). 34. Karl Jelinek, Setzer-Senior (51). 35. Ferd. Zöhrer, Buchhändler (16). 36. Anton Kaiser, leit. Maschinenmeister (6). 37. Karl Wulkerstorfer, Geschäftsdiener (21). 38. Josef Kastner, Hilfsarbeiter (22). 39. Alois Daniel, Schriftsetzer (32). 40. Karl Woitsch, Expeditor (7). 41. Ludwig Kloiber, Schriftsetzer (22). 42. Florian Fürböck, Buchbinder (8). 43. Anton Eichhorn, Obermaschinenmeister (15). 44. Johann Huber, Schriftsetzer (34). 45. Josef Schwarz, Expeditor des "Linzer Volksblatt" (9). 46. Ferdinand Sturm, Schriftsetzer, erhielt die bronzene und kleine silberne Tapferkeitsmedaille (13). 47. Rudolf Söllner, Faktor, Wels (13). 48. Julius Gracher, Maschinenmeister (3). 49. Alois Fridrich, Maschinensetzer, erhielt die große silberne Tapferkeitsmedaille (8). (Von den in Linz anwesenden Eingerückten wurden zur Erinnerung an den Weltkrieg auch jene in das Gruppenbild aufgenommen, die kürzer im Preßverein angestellt sind.) Oberösterreichische Chronik. Bemerkenswerte Ereignisse und Unfälle in Oberösterreich. (Vom 1. September 1915 bis 31. August 1916.) Oberösterreichische Chronik. Bemerkenswerte Ereignisse und Unfälle in Oberösterreich. (Vom 1. September 1915 bis 31. August 1916.) September 1915. Oktober 1915. [Abb.]: Mons. Johann B. Trinkfaß, Konsistorialrat und Stadtpfarrer in Ried feierte das 50jährige Priesterjubiläum. November 1915. Dezember 1915. Jänner 1916. [Abb.]: P. Johannes Geistberger † Benediktiner-Ordenspriester von Kremsmünster, Konsistorialrat, Dechant und Pfarrer in Steinerkirchen an der Traun, gestorben am 15 Mai 1916. De rVerstorbene war nicht bloß ein ausgezeichneter Seelsorger, er leistete auch Großes auf dem Gebiete der christlichen Kunst. Februar 1916. [Abb.]: König Konstantin von Griechenland. März 1916. April 1916. [Abb.]: General der Kavallerie Freiherr von Pflanzer-Baltin und General der Infanterie Arthur Arz von Straußenburg. Mai 1916. [Abb.]: Generalmajor von Hoen Kommandant des österr.-ungar. Kriegspressequartiers. Juni 1916. Juli 1916. August 1916. [Abb.]: Linienschiffsleutnant Ritter von Trapp, Kommandant des österreichischen Unterseebootes U 5, dem es gelang, durch zwei erfolgreiche Torpedoschüsse den Panzerkreuzer "Leon Gambetta" in der Adria zu versenken. [Abb.]: Oberstleutnant Paul Freiherr Rizzetti von Monte-Trbuk fiel als erster höherer Offizier in den Kämpfen am Isonzo (4. Juni 1915). [Abb.]: "Mich erbarmt dieses Volkes", Nach einer Zeichnung vom Robert Leinweber. Vom Weltkrieg. Vom Weltkrieg. [Gedicht]: Die zwölf Tiroler Buben. (Nach einer wahren Begebenheit.) [Tabelle]: Schonzeiten des Wildes und der Fische. Schonzeit Verzeichnis der Boten welche in der Landeshauptstadt Linz und Urfahr ankommen und abgehen. A-E F G-J K L-O P R-T U V-Z Advokaten. Haltestellen der elektrischen Straßenbahnlinien Linz-Urfahr. [2 Tabellen]: (1)Strecke: Staatsbahnhof (Linz)-Urfahr-Bergbahn. (2)Strecke: Waldeggstraße-Weißenwolffstraße. [2 Tabellen]: (1)Haltestellen der Kleinbahn Linz-Kleinmünchen-Ebelsberg. (2)Haltestellen der Pöstlingberg-Bahn. Fahrpreise der Pöstlingberg-Bahn Preis für Sonderwagen der Pöstling-Bahn. Postbotenfahrten. [Tabelle]: Tarif der Fiaker in Linz. Häuserverzeichnis der Landeshauptstadt Linz. Abgeschlossen 1. Juli 1916. Adlergasse Altstadt Annagasse Anzengruberstraße Auerspergstraße Badgasse Bahnhofstraße Doktor Bahrstraße Bauernberg Baumbachstraße Berggasse Bethlehemstraße Billrothstraße Bischofstraße Bismarckstraße Blumauerstraße Bockgasse Bürgerstraße Brucknerstraße Collegiumgasse Coulinstraße Darrgutstraße Derflingerstraße Konrad Deubler-Straße Dierzerstraße Anton Dimmelstraße Domgasse Donatusgasse Donaulände Obere Donaustraße Drouotstraße Dürnbergerstraße Eder Gustav-Straße Edlbacherstraße Dr. Eignerstraße Eisenbahngasse Eisenhandstraße Kaiserin Elisabeth-Kai Elisabethstraße Prinz Eugen-Straße Fabrikstraße Fadingerstraße Feldstraße Figulystraße Flügelhofgasse Franckstraße Franz Josef-Platz Freinbergstraße Friedhofstraße Füchselstraße Gärtnerstraße Garnisonstraße Gemeindestraße Gesellenhausstraße Ghegastraße Gilmstraße Goethestraße Graben Greilstraße Grillparzerstraße Anastasius Grün-Straße Grünauerstraße Gürtelstraße Auf der Gugl Hafenstraße Hafferlstraße Hafnerstraße Hahnengasse Hamerlingstraße Hanriederstraße Harrachstraße Leopold Hafner-Straße Herrenstraße Herstorferstraße Hirschgasse Hofberg Andreas Hofer-Platz Andreas Hofer-Straße Hofgasse Holzstraße Honauerstraße Hopfengasse Huemerstraße Humboldtstraße Hyrtlstraße Johannesgasse Jungwirtstraße Kaisergasse Kaiser Josef-Straße Kaiser Wilhelm-Platz Kaplanhofstraße Kapuzinerstraße Kaserngasse Keimstraße Kellergasse Keplerstraße Khevenhüllerstraße Kinderspitalstraße Klammstraße Klosterstraße Körnerstraße Kraußstraße Kreuzgasse Kroatengasse Kudlichstraße Kürnbergweg Landstraße Langgasse Lasingergasse Lenaustraße Lessinggasse Limonigasse Lissagasse Listgasse Ludlgasse Magazingasse Makartplatz Makartstraße Margarethen Mariahilfgasse Maria Theresia-Straße Marienstraße Marktstraße Martinsgasse Melicharstraße Mozartstraße Museumstraße Neutorgasse Niedernharterstraße Niederreithstraße Noßbergerstraße Oberfeldstraße Pfarrgasse Pfarrplatz Pillweinstraße Promenade Prunerstraße Quergasse Raimundstraße Rathausgasse Ringstraße Römerstraße Roseggerstraße Rudigierstraße Sandgasse Scharitzerstraße Schillerstraße Schlossergasse Schmidtorstraße Schubertstraße Schulertal Schützenstraße Schweizerhausgasse Seilerstätte Sophiengutstraße Spittelwiese Starhembergstraße Steingasse Stelzhamerstraße Ingenieur Stern-Straße Stifterstraße Stockbauernstraße Stockhofstraße Straßerau Tegetthoffstraße Tiefer Graben Tummelplatz Umschlagplatz Unionstraße Versorgungshausstraße Vielguthstraße Joh. Konrad Vogel-Straße Volksfeststraße Volksgartenstraße Wachreinerstraße Richard Wagner-Straße Waldeggstraße Walterstraße Weingartshofstraße Weißenwolffstraße Wiener Reichsstraße Willemerstraße Wimhölzlstraße Karl Wiser-Straße Wurmstraße Zeppenfelderstraße Ziegeleistraße Zollamtsstraße Vorort Lustenau. Vorort Waldegg. Vorort St. Peter. Verzeichnis der Gründe (teils verbaut, teils unverbaut). Häuser-Verzeichnis der Katastralgemeinde Kleinmünchen. Gründe-Verzeichnis der Katastralgemeinde Kleinmünchen. Häuser-Verzeichnis der Stadt Urfahr. Am Damm Aubergstraße Berggasse Blütenstraße Brückenstraße Untere Donaustraße Ferihumerstraße Karl Fiedler-Straße Fischergasse Flußgasse Freistädterstraße Friedhofstraße Gerstnerstraße Gstöttenhofstraße Güntherstraße Haerdtlstraße Hagenstraße Halbgasse Hauptstraße Hauptstraße Höchsmannstraße Im Tal Jägerstraße Jahnstraße Kaarstraße Kaiserplatz Kapellenstraße Kirchengasse Kreuzstraße Landgutstraße Leisenhofstraße Leonfeldenerstraße Lerchengasse. Lindengasse Löwengasse Marktplatz Maximilianstraße Mittelstraße Mühlkreisbahnstraße Neugasse Nißlstraße Parzhofstraße Petrinumstraße Pfeifferstraße Pichlerstraße Reindlstraße Rosenauerstraße Rosenstraße Rudolfplatz Rudolfstraße Schmiedegasse Schratzstraße Schulstraße Seminarstraße Sonnensteinstraße Stadlbauerstraße Stephaniestraße Thalgasse Thurmstraße Verlängerte Kirchengasse Webergasse Wildbergstraße Zellerstraße Neue Straßeneinteilung in den Ortschaften Auberg, Pflaster und Unterselbern. Stempel- und Gebühren-Anzeiger. (Von einem Fachmann nach den neuesten Vorschriften ergänzt und richtiggestellt.) Stempel- und Gebühren-Anzeiger. (Von einem Fachmann nach den neuesten Vorschriften ergänzt und richtiggestellt.) Allgemeine Regel. Das Papier,.... Art der Stempelmarken-Verwendung. Das Abstempel der Marke mit der Privat- (Namens- ofer Firma-) Stampiglie des Ausstellers.... Stempelpflicht der weiteren Bogen. Bei Ausfertigung einer Urkunde oder Schrift in mehreren Exemplaren.... Bei Aufstellung von bedingt befreiten Urkunden,.... Stempelumtausch. Ausländische Urkunden. Nachteilige Folgen der Gebührengesetzübertretungen: Gegenwärtig gültige Stempel-Skalen wirksam seit 1. Dezember 1916. [Tabelle]: Skala I [2 Tabellen]: (1)Skala II (2)Skala III Auszug aus dem Stempel- und Gebührentarif. Post- und Telegraphenwesen. Post- und Telegraphenwesen. Neue Post- und Telegraphengebühren für den Verkehr im Inlande, mit Ungarn, Bosnien-Herzegowina und Deutschland. Gültig vom 1. Oktober 1916. A. Gebühren bei der Aufgabe. B. Gebühren bei der Abgabe C. Besondere Gebühren. D. Gebühren im Zollverkehre. E. Telegrammgebühren. Schematismus der Geistlichkeit der Diözese Linz in Oberösterreich. (Abgeschlossen Mitte November 1916.) Oberster Hirt: Metropolit: Bischof: Domkapitel: Ehrendomherren: Mariä Empfängnis-Dom. Bischöfliche Ordinariats-Kanzlei. Bischöfliche theologische Diözesan-Lehranstalt. Bischöfliches Knabenseminar mit Gymnasium in Urfahr Bischöfliches Priesterseminar: Bischöfliches Konvikt im Haiderhofe zu Linz. Katholisches Schulvereinspädagogium zu Linz. K. k. Staats-Gymnasium in Ried. K. k. Staats-Gymnasium in Freistadt.K. k. Staats-Gymnasium in Wels. K. k. Realgymnasium in Linz. K. k. Real-Gymnasium in Gmunden. K. k. Staats-Oberrealschule in Linz. K. k. Staats-Oberrealschule in Steyr. K. k. Lehrerbildungs-Anstalt in Linz. Knaben-Bürgerschule, Spittelwiese.Kaiser Franz Josef-Knaben- und Mädchen-Bürgerschule. Jubiläums-Knaben-Bürgerschule (Figulystr.) Kronprinz Rudolf-Mädchen-Bürgerschule. Mädchen-Bürgerschule (Neustadt). Knaben-Bürgerschule in Waldegg. Mädchen-Bürgerschule in Lustenau. Volksschule in Waldegg. K. k. Taubstummen-Institut. Privat-Blindeninstitut. Landes-Irrenanstalt. In Linz-Urfahr domiz. Diözesan-Weltpriester. Diözesanpriester außerhalb der Diözese. Priester aus fremden Diözesen in Linz. [Tabelle]: Pfarrgemeinden der Diözese. Die Ziffern bei den Pfarrorten bedeuten die Seelenzahl. Wenn zwei Zahlen vorkommen, bedeutet die letztere die Seelenzahl der Protestanten, z. B.: Abtstorf (P. T. Attersee) 203/7, heißt: 203 Katholiken, 7 Protestanten, Adlwang (T. Bad Hall), 680 heißt: 680 Katholiken. Abtstorf - Aurolzmünster Bad Hall - Christkindl Desselbrunn - Dorf a. d. Pram Ebelsberg - Esternberg Feldkirchen a. d. D. - Friedburg o. Lengau Gaflenz - Gutau Haag - Julbach Kallham - Kronstorf Laakirchen - Lustenau Magdalena St. - Munderfing Naarn - Nußdorf Oberhofen - Ottnang Pabneukirchen - Putzleinsdorf Raab - Rüstorf Sandl - Suben Taiskirchen - Tumeltsham Ueberackern - Utzenaich Veit St. - Vorderstoder Waidersfelden - Wolfsegg Zell am Moos - Zwettl Ordensstand und Kongregationen der Diözese. Ordensstand und Kongregationen der Diözese. Männer-Orden und -Kongregationen. Augustiner-Chorherrenstift St. Florian. Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg. Prämonstratenser-Chorherrenstift Schlägl. Benediktinerstift Kremsmünster. Benediktinerstift Lambach. Zisterzienserstift Schlierbach. Zisterzienserstift Wilhering. Hospiz der Franziskaner in Baumgartenberg. Hospiz der Franziskaner in Bruckmühl. Kloster der Franziskaner in Enns. Hospiz der Franziskaner auf dem Kalvarienberge in Linz. Kloster der Franziskanerin Pupping. Kloster der Franziskaner in Schmolln. Hospiz der Franziskaner in Suben. Kloster der Kapuziner in Gmunden. Kloster der Kapuziner in Linz. Kapuziner-Kloster Braunau am Inn. Kloster der Kapuziner in Ried. Kloster der Karmeliten in Linz. Kloster der Barmherzigen Brüder in Linz. Collegium Aloisianum der Gesellschaft Jesu am Freinberg. Missionshaus der Gesellschaft Jesu in Linz. Residenz der Gesellschaft Jesu in Steyr. Kollegium der Redemptoristen in Linz-Lustenau. Kollegium der Redemptoristen in Puchheim. Kollegium der Marienbrüder in Freistadt. Noviziatshaus der Marienbrüder in Greisinghof bei Pregarten. Juvenat der Oblaten des heiligen Franz von Sales in Schmieding (Pfarre Krenglbach). Provinzialhausin Wien; Mutterhaus in Rom. Missionskonvikt der Oblaten des heil. Franz v. Sales in Kremsmünster. Provinzialhaus in Wien. Mutterhaus in Rom. Salvatorianerkolleg in Hamberg (Pfarre Schardenberg). Kongregation der Brüder der christlichen Schulen in Goisern. Vertretung der Marinhiller-Mission, Süd-Afrika Frauen-Orden und-Kongregationen. Kloster der Ursulinen in Linz. Kloster der Elisabethinen in Linz. Kloster der Karmelitinnen in Gmunden. Kloster der Karmelitinnen in Linz. Kloster der Salesianerinnen in Gleink. Kloster der Redemptoristinnen zu Ried. Kloster der Ordensschwestern vom guten Hirten zu Baumgartenberg. Institut der barmherzigen Schwestern vom heil. Vinzenz von Paul in Linz. Institut der Schwestern vom hl. Kreuz in Linz. Institut der barmh. Schwestern vom heiligen Karl Borr. aus dem Mutterhause zu Prag in Ebenzweier. Institut der armen Schulschwestern in Vöcklabruck. Institut der armen Schulschwestern zu Lahn in der Pfarre Hallstatt. Institut der armen Schulschwestern de Notre Dame in Freistadt. Institut der Tertiarschwestern des Karmeliten-Ordens in Linz.Oblatinnendes hl. Franz von Sal. in Urfahr. Instiut der barmherzigen Schwestern vom hl. Karl Borromäus in Linz. Institut der Schwestern von der christlichen Nächstenliebe in Rainbach bei Freistadt. Töchter des göttlichen Heilandes (Mutterhaus Wien) in St. Veit im Mühlkreis. Personen-Register des geistlichen Personalstandes. Abele - Czerny Dallinger - Dworschak Ebelsberger - Furtner Gabriel - Gutschik Hagn - Juretzka Kaiblinger - Kurzwernhart Laad - Lugstein Maar - Musil Nagl - Putscher Raab - Rutzinger Sailer - Swedinek Tagwerker - Wurm Zach - Zweimüller Verzeichnis der Abkürzungen. Veränderungen während des Druckes. [Tabelle]: Einkommensteuer-Tarif. [Tabelle]: Zinsenberechnungs-Tabelle. Reihenfolge der ewigen Anbetung in den Pfarr- und Klosterkirchen Oberösterreichs. A) Tagesanbetung für die Stunden von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends. Monat Jänner. Monat Februar. Monat März. Monat April. Monat Mai. Monat Juni. Monat Juli. Monat August. Monat September. Monat Oktober. Monat November. Monat Dezember. B) Nächtliche Anbetung in den Männer- und Frauenklöstern für die Stunden von 6 Uhr abends bis 6 Uhr morgens.*) Monat Jänner. Monat Februar. Monat März. Monat April. Monat Mai. Monat Juni. Monat Juli. Monat August. Monat September. Monat Oktober. Monat November Monat Dezember. Die katholischen Vereine in Linz-Urfahr. (O.=Obmann, Sch.=Schriftführer, K.=Kassier.) Jahr- und Viehmärkte in Oberösterreich. Erste Hilfeleistung bei Unglücks- und Erkrankungsfällen bis zur Ankunft des Arztes. Erste Hilfeleistung bei Unglücks- und Erkrankungsfällen bis zur Ankunft des Arztes. Atmung, künstliche: Blutbrechen, Bluthusten: Blutungen: Erfrorenen.... Erhängte... Erstickte....Ertrunkene....Insektenstiche....Krämpfe: Ohnmacht: Toller Hundebiß: Trunkenheit: Verätzungen mit Kalk: Verätzungen mit Laugen: Verätzungen mit Säuren: Vergiftung: Verrenkung, Verstauchung: Verwundungen: Gemeinnütziges. Gemeinnütziges. Mancher hat immer Schnupfen,.... Ein erquickender Schlaf....Abführmittel....Wir machen....Liebe Marie! "Unser" Kaffee. Sehr viele Menschen leiden.... Was keinem Hause fehlen soll. Unterhaltendes. Unterhaltendes. Preis-Rätsel. Holsteinische Austern.
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht
Erste Seite 10 Seiten zurück Vorherige Seite