Abbildung eines Logo
Titel
Adreßbuch der Stadt Kiel sowie der Ortschaften beide Gaarden, Ellerbek und Hassee-Winterbek für das Jahr 1900. Inhalts-Verzeichniß. A. der I. Abtheilung. Inhalts-Verzeichniß. B. der II. Abtheilung. Erste Abtheilung. I. Alphabetische Zusammenstellung der in Kiel betriebenen Geschäfte und Gewerbe und deren Inhaber. II. Alphabetisches Verzeichniß der Straßen. 1. Die Stadt Kiel. Adolfsplatz. Adolfstraße. [Alsenstraße. Alte Reihe. Annenstraße.] Bäckergang. Bahnhofstraße. [Bartelsallee. Bergstraße. Beselerallee. Bierträgergang. Bismarckallee. Blocksberg. Boninstraße. Breiter Weg. Brückensteig. Brunswieker Straße. Brunswieker Weg. Budengang. Burgstraße.] Caprivistraße. Christianistraße. [Dahlmannstr. Damenstraße. Dammstraße. Damperhofgasse. Dänische Straße. Deliusstraße. Düppelstraße. Düsternbrooker Weg. Düvelsbeker Weg.] Eckernförder Chaussee. [Eisenbahndamm. Exerzierplatz.] Fabrikstraße. Fährstraße. [Falckstraße. Faulstraße. Feldstraße. Feuergang. Fischerstraße. Flämische Straße. Fleckenstraße. Fleethörn. Forstweg. Friedrichstraße.] Gaardener Straße. Am Galgenteich. [Gartenstraße. Gasstraße. Gefionstraße. Gerbergang. Gerhardstraße. Großer Kuhberg.] Hafengasse. Hafenstraße. [Hamburger Chaussee. Hansastraße. Harmsstraße. Harriesstraße. Hasseerweg. Hasseldieksdammer Weg. Hasselmannstraße. Haßstraße. Hegewischstraße. Hinter der Mauer.] Hohenbergstraße. [Hohe Straße. Holstenstraße. Holtenauer Straße. Hopfenstraße. Hospitalstraße. Hummelwiese.] Jägersberg. [Jensenstraße. Jungfernstieg. Jungmannstraße.] Kaistraße. Karlstraße. [Karolinenweg. Kasernenstraße. Kastanienstraße. Kattenstraße. Kehdenstraße. Kirchenstraße. Kirchhofsallee. Klaus Groth-Platz. Kleiner Kuhberg. Klinke. Klosterkirchhof.] Knooper Landstraße. Knooper Weg. [Koldingstraße. Königsweg. Kronshagener Weg. Zum Kuhfelde. Kurze Straße. Küterstraße.] Lagerhof. [Lange Reihe. Langer Segen. Lehmberg. Lerchenstraße. Lindenallee. Lindenstraße. Lorentzendamm. Lornsenstraße. Lübeker Chaussee.] Markt. [Martensdamm. Marthastraße. Metzstraße. Mittelstraße. Möllingstraße. Moltkestraße. Mühlenbach. Mühlenweg. Muhliusstraße.] Neue Reihe. [Neumarkt. Niemannsweg. Nikolaikirchhof. Packhausstraße. Papenkamp. Pfaffenstraße. Am Pferdeborn. Philosophengang. Postgang. Preußerstraße. Prüne. Prüner Gang. Querstraße.] Reventlouallee. [Ringstraße. Rosenstraße.] Sackgasse. Sandkuhle. Schatzstraße. [Schauenburger Straße. Schevenbrücke. Schlachtergang. Schlachthofstraße. Schlichtingstraße. Schloßgarten. Schloßstraße. Schuhmacherstraße. Schülperbaum.] Schulstraße. Schützenstraße. [Schützenwall. Schwanenweg. Sophienblatt. Spritzengang. Steinberg. Sternstraße. Stiftstraße. Südstraße.] von der Tannstraße. [Teichstraße. Thorstraße. Treppenstraße. Untere Straße. Viehhofstraße. Vorstadt.] Waisenhofstraße. [Waitzstraße. Walkerdamm. Wall. Weberstraße. Weißenburgstraße. Werftbahnstraße. Wik. Wilhelminenstraße. Am Wilhelmsplatz. Winterbeker Straße. Winterbeker Weg. Wörthstraße. Wrangelstraße. Am Ziegelteich.] Stadttheil Wik. Dorfstraße. [Holtenauer Landstraße. Knorrstraße. Strandstraße. Wiker Straße. Zerstreut liegende Gebäude.] 2. Die Ortschaft Gaarden, Kreis Plön. III. Die Adressen. 1. Die Stadt Kiel. A B C D E F G H J K L M N O P Q R S Sch St T U V W Y Z 2. Ortschaft Gaarden (Kreis Plön). 3. Ortschaft Gaarden (Kreis Kiel). 4. Ortschaft Ellerbek. 5. Ortschaft Hassee (Winterbek). Nachtrag und Berichtigungen zu den Adressen der Stadt Kiel. Zweite Abtheilung. I. Die Behörden. 1. Die kaiserlichen Reichsbehörden. 2. Die Königlich Preußischen Staatsbehörden. 3. Die städtischen Behörden und Beamten. II. Die Handelskammer zu Kiel. III. Kirchen-, Schul- und Medizinalwesen. A. Kirchenwesen. B. Schul- und Unterrichtswesen. C. Medizinalwesen. IV. Offizielle Anstalten und Institute, Kommissionen, wissenschaftliche und Kunstvereine, Kunstanstalten, gewerbliche Vereine, Banken etc. A. Wohlthätigkeitsanstalten, Vereine und Kassen. B. Wissenschaftliche, [p]ädagogische und Kunstvereine, Anstalten [et]c. C. Banken, politische, landwirthschaftliche u. gewerbliche Vereine, sowie Anstalten zur Fortbildung. D. Vereine [et]c. für das öffentliche Wohl. E. Jugend- u. Volksspiel-, Turn-, Ruder-, Radfahrer-, Schützen-, Gesang- und gesellige Vereine. F. Verkehrsanstalten. V. Allgemeine Nachrichten.
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht