Abbildung eines Logo
Titel
Khosru II. bis Columbo Khosru (II.) von Persien Chlotar II. - Childebert II. Fredegunde und Brunehild, Regentinnen des Franken-Reichs Agilulf und Theudelinde Phokas, Beherrscher d. gr. Reichs Bonifacius III., oekumenischer Bischof, Oberhaupt der Kirche Abul Kasem (Muhamed) Der Islam, oder die Religion des Muhamed Heraklius, Beherrscher des griech. Reichs Chlotar II., Beherrscher des ganzen Frankenreichs Khosru II. von Persien bewilligt dem Heraklius den Frieden Agilulf und sein Nachfolger Adaluald Muhamed's Flucht von Mekka (Abdul Kasem) Muhamed Heraklius besiegt den Khosru II Slaven im nachmaligen Rußland und Polen Dagobert (I.) wird Herr des ganzen Franken-Reich's Muhamed's Tod Jezdegerd III. von Persien Khabisah Omar Omar bekriegt den Jezdegerd III., erobert Palaestina und Phoenizien Siegebert II. - Chlodowig II., Koenige der Franken Eroberung Aegyptens Rotharis's des Koenig's der Longobarden Ediktum Longobardorum Othmann (auch Osmann), dritter Nachfolger Muhamed's Khalifah Ali Chlodwig II. Beherrscher des ganzen Franken-Reichs Moawijah, fuenfter Nachfolger Muhameds Childerich II., Koenig von Austrasien Constans II. in Rom (662) und in Syrakus (663). Grimoalb, König der Longobarden Constantinus (IV.) des gr. Reichs. (668.) Childerich II., Beherrscher aller Franken. (670.) Theodorich, Koenig von Neustrien und Burgund. Dagobert, Koenig von Austrasien Austrasien und Neustrien gerathen mit einander in Krieg Khalif Abdallah und Khalif Merwan. Justinianus II., Beherrscher des griechischen Reich's. Pipin von Heristal, Herzog und Fuerst der Franken, und erblicher Major Domus Pipin von Heristal bekriegt und besiegt den Ratbod, Koenig der Friesen Willibrord und Willibald, und einige ihrer Vorgaenger als Missionnaire in Deutschland Abd-al Malek, Khalif. (692.) Justinianus II. und Leontius. (695.) Die Chazaren in ihrer besonders zunehmenden Macht Willibrord. - Pipin. - Ratbod Walid (Ebn Malek). Justinianus II Baumwollen-Papier Des Justinianus II. Lebensende. (Philippikus.) Dagobert III., Koenig der Franken. (711.) Eroberung Spanien's, und jenseits des Gihon, durch die Araber Luitprand, Koenig der Longobarden Pipin's und Walid's Lebensende Austrasier und Neustrier im abermaligen Krieg Leo III. Beherrscher des griechischen Reichs Karl Martel, Major Domus, Herzog und Fuerst der Franken Winfried (spaeter Bonifacius) Karl Martel bekriegt die Sachsen, Friesen, Baiern und Alemannen Die Khalifen Omar II., Jezid II. und Hescham Leo III. verbietet den Bilderdienst Bonifacius (der Heilige) in Thueringen und Hessen. Walpurga (die Heilige) Karl Martel besiegt die Araber bei Tours Bonifacius (der Heilige) erhaelt das Pallium Roemer und Longobarden im Kriege Leo's III. Befehle gegen den Bilderdienst. Rom wird eine Republik Bisthuemer durch Bonifacius in Deutschland. Karl Martel's abermaliger Sieg ueber die Araber Karl Martel's letzte Lebensjahre und Tod Constantinus V. (Kopronymus). Papst Zacharias Friede zwischen den Roemern und Longobarden. Erstes Laendergebiet der Paepste Die Khalifen Walid II., Jezid III., Merwan II Luitprand's Lebensende Abtei Fulda. Bonifacius wird Erzbischof von Mainz Herzog und Fuerst Karlmann und Koenig Ratchis gehen in's Kloster Abul Abbas. Reich der Abbasiden Pipin, Koenig der Franken. Ende der Merowinger Constantinus V. schlaegt die Saracenen 746, und veranstaltet eine Kirchenversammlung wegen des Bilderdienstes Koenig Aistulf bemaechtigt sich des Exarchats und bedroht Rom. (752.) Khalif Abu Dschasar Al Mansur Pipin's nochmalige Salbung. Karl und Karlmann Papst Stephan III. erhaelt das Exarchat. Kirchenstaat. Papst, weltlicher Fuerst. Bonifacius's Lebensende Erzaehlungen aus der Weltgeschichte, betreffend die Zeit, da Karl, der Franke, Koenig der Franken wird, bis 336 Jahre nach dieser Begebenheit Karl der Große Abb ar Rhaman's Khalifat zu Corduba Pipin zwingt den Aistulf, das Exarchat an den Papst abzutreten Erbauung Bagdad's Pipin's fernere Kriege und sein Lebensende Karl und Karlmann Karl bekriegt die Sachsen Karl erobert das Land der Longobarden und kommt nach Italien Constantinus V. folgt als griechischer Kaiser Leo IV., im Jahre 775 Karl bekriegt die Sachsen und den Longobarden-Fuersten Rotgaud Karl's Eroberung in Spanien und abermaliger Krieg gegen die Sachsen Irene erhaelt die Regentschaft ueber das griechische Reich Karl in Rom und im Kriege gegen die Sachsen Irene - Constantinus VI. - Rotrudis. Harun (al Raschid) Karls Sieg ueber die Sachsen im Jahre 783 Wittekind, Albio und viele Sachsen nehmen die Taufe an Heilige Synode zu Constantinopel Harun (al Raschid) Kirchen-Versammlung zu Nicaea Thassilo verliert sein Herzogthum Baiern Karl besiegt die Wilzen. (789.) Reich der Edrisier in Afrika. (789.) Constantinus VI. wird zum Kaiser ausgerufen Karl besiegt die Avaren Kirchenversammlungen, namentlich die zu Frankfurt, im Jahre 794 Zerstoerung des Avaren-Reich's Irene erhaelt wieder die Herrschaft. (797.) Harun's Gesandtschaft an Karl. (798.) Karl wird als Kaiser gekroent. Herstellung des westlichen Kaiserthums Egbert wird Koenig von Wessex. Reich der Aglabiten in Afrika Irene verliert die Herrschaft. Nicephorus wird Kaiser Karl schließt zu Selz mit den Sachsen Frieden Nicephorus, von Harun besiegt. (806.) Des Harun (al Raschid) Nachfolger Besondere Bemerkungen Noch andere Kriege Karl's Reich und Regierung Karls des Großen Nicephorus findet seinen Tod im Kriege gegen die Bulgaren Khalif Al Mamum (813.) Flor der Wissenschaften unter den Arabern Spanien um diese Zeit Karls des Großen letzte Lebensjahre und sein Tod Ludwig I. vertheilt sein Reich an seine drei Soehne Lothar, Pipin und Ludwig Des Koenigs Bernhard von Italien trauriges Schicksal Taher macht sich unabhängig in Chorasan Michael II., griechischer Kaiser und seine Vorfahren bis auf Nicephorus Egbert (der Große) wird Koenig von ganz England Die Aglabiden erobern vollends Sicilien Theophilus, griechischer Kaiser Ludwigs I. abermalige Theilung und seine Gefangennehmung Khalif Al Motassem Kaiser Ludwig I. wird entsetzt und wieder eingesetzt Ethelwolf, Koenig von England Ludwigs I. neue Vertheilung des Reichs. (837 - 838.) und sein Tod (840) Schottland wird durch Kenneth II. im Jahre 838 vereinigt Pjastische Herzoege in Polen Lothar wird bei Fontenai von Ludwig und Karl (841) besiegt Theilungs-Vertrag zu Verduen. Ursprung des Koenigreichs Deutschland und Frankreich Lothar I. Kaiser Ludwig I., der Deutsche Karl I., der Kahle, Koenig von Franzien oder Frankreich Rurik wird Stifter des russischen Reich's Athelstan und Ethelwolf erkaempfen Siege ueber die Normaenner Koenig Ethelwolf von England und sein Sohn Alfred in Rom (855) Lothar I. stirbt 855 Papst Nikolaus I Don Garzia, Koenig von Pampelona Gorm, der Daenen-Koenig. Normänner am Rhein. Ludwig II. und Lothar II. beerben Karl, ihren Bruder, 863 Basilius, griechischer Kaiser. (867.) Tuluniden in Aegypten. (868.) Ludwig, der Deutsche, und Karl, der Kahle, theilen Lothringen Alfred I., Koenig von England Karl, der Kahle, wird Kaiser. Harald I., Harfager, gründet die norwegische Monarchie. Ludwig, der Deutsche, stirbt 876 Karl, der Kahle, stirbt 877 Boso wird Koenig von Nieder-Burgund Ludwig III. Karloman. Koenige v. Frankreich seit 879 Arnulf, Herzog von Kaernthen. Karl, der Dicke, wird Kaiser und Koenig von Italien Fuerst Oleg in Rußland macht Kiew zum Hauptsitz seines Reich's Karl, der Dicke, Herr der ganzen fraenkischen Monarchie Arnulf, Koenig von Deutschland und Lothringen Karls, des Dicken, Tod. (888.) Eudo wird Koenig von Frankreich. Guido und Berengar, Koenige Italien's. Rudolph wird Koenig von Hoch-Burgund Arnulf siegt ueber die Normaenner. Guido erhebt sich zum Kaiser. (891.) Karl, der Einfaeltige, wird Koenig. (892.) Alfred, im Kriege gegen den Hastings Reich der Magyaren (oder Angaren) Lambert wird Kaiser und Koenig (894). Zwentebold wird Koenig von Lothringen (895). Koenig Arnulf wird Kaiser (896) Karl der Einfaeltige wird alleiniger Koenig von Frankreich Reich und Regierung Alfreds I., des Großen Arnulfs Tod (899). Ludwig III., dads Kind, wird Koenig. (900.) Alfred's Tod (901). - Eduard Deutschlands veraenderter Zustand. Faustrecht Reich der Fatimiden. Tuluniden. Cluenyacenser-Orden Konrad I., deutscher Koenig. Constantinus VII., griechischer Kaiser Konrads I. erste Unternehmungen. Herzog, Heinrich von Sachsen. Karl, der Einfaeltige, nimmt Lothringen Rollo, ein Oberhaupt von Normaennern wird (als Robert I.) Herzog der Normandie Konrad's Unternehmungen gegen mehrere Große seines Reichs (915 - 917.) Berengar wird Kaiser 916 Konrad's Großmuth und Tod. (918 n. Chr. Geb.) Heinrich (I.) von Sachsen wird Koenig. (919.) Heinrichs I. erste Unternehmungen. Rudolph II. wird Koenig von Italien (921) Robert I. und Raoul von Frankreich Gottfried von Bouillon Heinrichs I. fernere ruehmliche Thaten Koenig Athelstan von England Hugo und Rudolph II Niederlage der Magynaren Heinrichs I. letzte Lebensjahre. Otto (I.) wird Koenig von Deutschland Ludwig ueber's Meer wird Koenig von Frankreich Otto's I. erste Regierungsjahre Olga, Großfuerstin in Kiew otto besiegt Berengar II. und wird Koenig von Italien Entsetzung der Herzoge Ludolph von Schwaben und Konrad von Lothringen Lothar, Koenig von Frankreich Niederlage der Wagynaren auf dem Lechfelde Papst Johannes XII Otto I. wird Kaiser und Souverein von Rom Papst Leo VIII. Nicephorus II., griechischer Kaiser Otto's Verhalten gegen Berengar und seine abermalige Anwesenheit in Rom Wieczyslaw, Herzog von Polen, bekehrt sich zum Christenthum Otto I. kommt abermals nach Rom Johannes I. Tzimiskes, griechischer Kaiser Jaropolk I., Großfuerst in kiew Otto's I. letzte Regierungsjahre und sein Tod 973 Fatimiden besetzen Aegypten Eduard I. von England Otto II. und Herzog Heinrich von Baiern Ethelred, Koenig von England Otto II. und Lothar von Frankreich Wladimir I. in Kiew Otto II. in Italien Otto III. wird Deutschlands Oberhaupt Hugo (Capet), Koenig von Frankreich Sueno, der Daenen-Koenig Ethelred erkauft den Frieden von Sueno und Olof Otto III. in Italien Reich der Gaznaviden Adelbert, der Heilige, in Preußen Stephan I., Koenig von Ungarn Sueno wird Koenig von Norwegen. (1000.) Olaf nennt sich Koenig von Schweden. (1001.) Otto III., abermals in Rom Ethelred erkauft von Sueno den Frieden Heinrich II. gegen Boleslav I. von Polen und in Italien Heinrich II. abermals in Italien Sueno erobert England Swaetepolk, Großfuerst im Jahre 1015. Zaroslav, Großfuerst im Jahre 1018 Koenig Kanut von Daenemark wird auch Koenig von England Besondere Bemerkungen Normaennische Soeldner in Apulien Heinrich II., nochmals in Italien Konrad (II.) wird Deutschlands Oberhaupt Konrad II. in Italien Kanut wird Koenig von Norwegen und bekommt Schleswig Zerstueckelung des Khalifats von Corduba (1030) Das Reich Beider-Burgunde faellt Deutschland zu (1032) Sanchez vertheilt sein Reich in drei Koenigreiche Sueno II. - Kanut II. - Harald Konrad II., nochmals in Italien Eroberung Apuliens Koenig Eduard III. von England Heinrich's III. Unternehmungen Gerhard von Elsaß, Herzog von Lothringen Theodora, Beherrscherin des griechischen Reichs Reich der Seldschuken Heinrich's III. fernere Unternehmungen seit dem Jahre 1047 Das Ritterwesen Heinrich's III. Lebens-Ende Robert Guiscard erklaert sich zum Herzog von Apulien und Calabrien Papst Stephanus IX. und Hildebrand Papst Nikolaus II. aendert die Papstwahl Constantinus X. (Dukas), griech. Kaiser Papst Alexander II Entfuehrung Heinrich's IV Heinrich IV. uebernimmt die Regierung Wilhelm, der Eroberer Wahrscheinlicher Anfang der Turniere Romanus III. Diogenes, griechischer Kaiser Gottfried der Bucklige und Mathilde Heinrich IV. reizt die Thueringer und Sachsen gegen sich. Otto von der Weser Romanus III., besiegt von Alp-Arslan Papst Gregor VII Furchtbare Empoerung des Sachsen und Thueringer Gregor's VII. geschaerfte Verbote Heinrich IV. geht mit den Sachsen und Thueringern einen Vergleich ein Heinrich IV. besiegt die Sachsen Die Geldschulden erobern Palaestina Heinrich IV. geraeth in den Bann Heinrich IV. als Bueßender zu Canossa Rudolph von Schwaben wird Koenig Gregor VII. zu Brixen entsetzt Alexius I. Comnenus, griechischer Kaiser Turkmanen-Reich in Syrien bruno (der Heilige) stiftet den Carthaeuser Moenchsorden Heinrich's IV. Kroenung zum Kaiser Besondere Bemerkungen Erzaehlungen aus der Weltgeschichte, betreffend die Zeit, als die Kreuzfahrer, unter Gottfried von Bouillon, Jerusalem erstuermen, bis 396 Jahre nach dieser Begebenheit Peter von Amiens Versammlung zu Clermont Anfang der Kreuzzuege Heereszug unter Gottfried von Bouillon und anderen des hohen Adels Erstuermung Jerusalem's Dalai-Lama, geistliches und weltliches Oberhaupt in Tibet Balduin wird Koenig von Jerusalem Stiftung des Ordens St. Johannis. Johanniter-Ritter-Orden Zertheilung des Reichs der Seldschuken Heinrich's IV. Lebensende Heinrich V. zwingt den Papst Paschalis II. zur Entsagung der Investitur (1111.) und zieht die mathildischen Gueter ein. (1115.) Wladimir II. Wsewolodowitsch Johanniter-Ritter-Orden Vergleich zwischen Heinrich V. und dem Papste Calixtus II Lothar II. wird Deutschlands Oberhaupt Veraenderter Zustand Deutschland's Ritterwesen. (Turnier.) Geschichtliche Merkwuerdigkeiten Konrad III., Deutschlands Oberhaupt Albrecht, Markgraf von Brandenburg Guelfen und Gibellinen Balduin III. und seine Vorfahren. Atabek erobert Edessa Abermaliger Kreuzzug Friedrich I. (Barbarossa). (1152.) Heinrich, der Löwe. Herzog Heinrich (I.) von Oestreich. (Wien.) Jurje I. Wladimirowitsch begruendet Moskwa Heinrich II. von England Friedrich I. in Italien Bremer entdecken Liefland Herzog Berthold IV. von Zaehringen Friedrich I. in Italien Albrecht, der Baer, bevoelkert sein Land. Begruendung Berlin's. Mecklenburg und Schwerin Zerstoerung von Milano (Mailand) Friedrich I. zum drittenmal in Italien. (1163 - 1164.) Lombardischer Staedte-Bund Friedrich I. zum viertenmal in Italien Heinrich, der Loewe, erkaempft sich Ruhe Otto, Markgraf von Brandenburg Friedrich I. zum fuenftenmal in Italien Saladin bemaechtigt sich Aegyptens. Herrschaft der ajubitischen Sultane Waldenser in Frankreich Friedrich I. versoehnt sich mit Alexander III Heinrich, der Loewe, geraeth in die Acht. Otto von Wittelsbach erhaelt Baiern, Bernhard von Askanien Sachsen Heinrich, der Loewe, setzt sich zur Wehr und geht nach England Friedrich I. zum sechstenmal in Italien Isaak Angelus, griechischer Kaiser Zerstoerung des Koenigreich's Jerusalem durch Saladin Abermaliger Kreuzzug Philipp II. (August) und Richard (Loewenherz) auf dem abermaligen Kreuzzuge Heinrich, der Loewe, kaempft in Deutschland Stiftung des deutschen Ritter-Ordens Richard Loewenherz, Gefangener Heinrich's VI. (1152 - 1194.) Dieser unterwirft sich Sicilien. (1193.) Heinrich, des Loewen, letzte Lebensjahre und Tod (1195) Die Vehm-Gerichte Abermaliger Kreuzzug Philipp von Schwaben - Otto IV Papst Innocenz III Johann ohne Land Konrad, Graf von Hohenzollern Erbauung der Stadt Riga. (1200.) Orden der Schwerdtritter. Philipp II. August erobert die Normandie und mehrere englische Grafschaften in Frankreich Abermaliger Kreuzzug Ursprung der Inquisition Dschingis-Khan tritt als Eroberer auf. Ursprung des großen mongolischen Reich's. Philipp von Schwaben wird zu Bamberg von Otto von Wittelsbach ermordet Dominikus kommt gegen die Sekten in's suedliche Frankreich Kreuzzug wider die Albigenser Otto IV. geraeth in den Bann. (1210.) Friedrich, Heinrich's VI. Sohn, wird Kaiser. (1212.) Johann ohne Land macht sich zum Vasallen des Papstes (1213) Abermaliger Kreuzzug Schlacht bei Boivines Friedrich's II. Kroenung. (1215.) Dschingis-Khan erobert Jenking Magna Charta England's Dominikaner-Orden Abermaliger Kreuzzug Helvetien oder die Schweiz wird unmittelbare Provinz des deutschen Reich's Friedrich's II. Kroenung zum Kaiser. Er wird auch Koenig von Jerusalem Franziskaner-Orden Dschingis-Khan Geschichtliche Merkwuerdigkeiten vom Jahre 1227 bis 1230 Krieg der deutschen Ritter in Preußen Geschichtliche Merkwuerdigkeiten vom Jahre 1233 bis 1237 Eroberung Rußlands durch Batu-Khan Sieg des Batu-Khan bei Liegnitz Geschichtliche Merkwuerdigkeiten vom Jahre 1241 bis 1250 Alexander I. Jaroslowitsch Newsky Konrad V. oder Konradino Mamluken-Herrschaft Michael VIII. erobert Constantinopel. Hanse Belehnung Ottokar's II. mit Oestreich Sicilien wird roemisches Lehn Enthauptung Konradin's zu Neapel und Herzogs Friedrich von Baden Philipp III., der Kuehne, von Frankreich Bisheriges Interregnum Rudolph von Habsburg Sicilianische Vesper. Peter von Aragonien wird Koenig von Sicilien Die deutschen Ritter vollenden die Eroberung Preußens (1283). Herzog Albrecht wird mit Oestreich belehnt Philipp IV. (der Schoene) von Frankreich Rudolph von Habsburg bringt es endlich zum allgemeinen Landfrieden Helvetien oder die Schweiz Rudolph's von Habsburg Tod Eroberung von Akre (Ptolemais) und Tyrus durch die Mamluken (1292). Ende der Kreuzzüge Eduard I. von England erhaelt Schottland Krieg zwischen Philipp IV. von Frankreich und Eduard I. von England Adolph's vereitelte Unternehmung auf Thueringen Papst Bonifacius VIII. im Streit mit Philipp IV. von Frankreich Philipp IV. erobert und behaelt Flandern Adolph von Nassau stirbt den Heldentod Osman wird Stifter des Reich's der Osmanen Albrecht's habsuechtige Unternehmungen Philipp IV. geraeth mit Bonifacius VIII. aufs neue in Streit Philipp IV. beruft einen Ausschuß der ganzen Nation zu einer Reichs-Versammlung Bonifacius VIII. geraeth durch Nogaret in die Gefangenschaft Papst Clemens V Robert I. Bruce erhebt sich zum Koenige von Schottland gegen Eduard I. von England Albrecht's vereitelte Unternehmungen auf Boehmen und Thueringen Helvetische Eidgenossen im Stillen gegen Albrecht von Habsburg Ausbruch der Verschwoerung gegen Albrecht von Habsburg Ermordung Albrecht's von Habsburg durch Johann von Schwaben Erinnerungen Heinrich VII. von Luxemburg Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Regierungszeit Heinrich's VII Ludwig V. von Baiern und Friedrich von Oestreich Geschichtliche Merkwuerdigkeiten Karl IV. (von Luxemburg) Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Regierung Karl's IV Wenceslaus (von Luxemburg) Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Regierung Wenceslaus's Sigismund (von Luxemburg) Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Regierung Sigismund's Albrecht II. von Oestreich Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Regierung Albrecht's II Friedrich III. von Habsburg-Oestreich Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Jahre 1440 bis 1461 Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Jahre 1461 bis 1484 Geschichtliche Merkwuerdigkeiten waehrend der Jahre 1484 bis 1492 Christophero Colombo erfreut sich der ersehnten Unterstuetzung zu seiner kuehnen Seefahrt Christophero Colombo schickt sich zu seiner kuehnen Seefahrt zur Entdeckung eines neuen Welttheils an Christophero Colombo auf seiner kuehnen Seefahrt zur Entdeckung eines neuen Welttheils Christophero Colombo entdeckt auf seiner kuehner Seefahrt den neuen Erdtheil Colombo Christophero Colombo betritt den von ihm entdeckten neuen Erdtheil Berichtigungen
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht
Erste Seite 10 Seiten zurück Vorherige Seite