Abbildung eines Logo
Titel
Band 52 (1810) Band 52 (1810) Ueber die künftige Verbesserung der Landschulen. Ankündigung zwey interessanter Erfindungen die Schutzpocke betreffend. Kleins frühere Lebensgeschichte. Beytrag zur Geschichte der Königl. Kriegs- und Domainen-Kammer, jetzt Königl. Breslauische Regierung von Schlesien. Biographie des Königl. Preußl. Generals von der Infanterie und Ritter sämmtlicher Preußl. Orden, Friedrich August von Grevenitz. Chronik. Einweihung des Schulhauses zu Nehrschütz bey Köben. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. Breslau. Gebrauch der kleinen Steinkohlen bey Brau- und Brandtwein-Urbaren. Wohlau, den 16. July 1810. Petschkendorf bey Lüben. Aufforderung. [ohne Titel] [ohne Titel] Dienstveränderungen. Heiraten. Geburten. Todesfälle. Pfingstwollmarkt zu Breslau. (mit Tabellen) Brandschäden. Unglücksfälle. Anfrage. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Paradoxen. Der Zobtenberg. Geschichte und Alterthümer. Zobtenberg. Geschichte und Alterthümer. Die Schlesischen Mediatstädte. Schlesischen Mediatstädte. Schreiben ... über das Agriculturfest zu Hofwyl. Rüge eines Uebelstands und Vorschlag zu dessen Abhülfe. Reflexionen und Beispiel über die Schädlichkeit des Brandtwein-Trinkens. Chronik. Breslau. Bekanntmachung. Ueber die mit Schutzpocken (Vaccine) gemachten Versuche bey der Schaafheerde des Herzogl. Oberamtmannes und Generalpächters Herrn Eggers zu Puschkau Saganschen Kreises. Schulfeierlichkeit. [ohne Titel] Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. An die in der Provinz lebenden Schüler und Zöglinge des Organisten und Schullehrer Joh. Leopold Ismer zu Seifersdorf bey Liegnitz. [ohne Titel] Glückliche Folgen der Kuhpocken-Impfung. Unglücksfall. Zur Warnung. Breslau. Gutsveränderungen. Dienstveränderungen. Heyraten. Geburten. Todesfälle. Breslau. Rechtfertigung. Brandschäden. Anzeige eines vorzüglichen Mineraliencabinets. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Kurze Beschreibung von Hofwyl. Der Zobtenberg. Zobtenberg. Bescheid ... auf die Vorstellung der Tuchmacher, Huthmacher u. Strumpfmacher-Gewerke zu Breslau, wegen der nachgegebnen freien Woll-Ausfuhr. Einige Bemerkungen über die Lehrart, Taubstummen die nöthigsten Kenntnisse beyzubringen und sie zu nützlichen Mitgliedern des Staats zu bilden. Chronik. Nachtrag zu der Einladung zu einer wohlthätigen Stiftung in Bezug auf das Lyceum in Schweidnitz. (mit Tabelle) Breslau. Neisse am 8ten Sept. 1810. Einführung des neuen Breslauer Gesangbuches. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. [ohne Titel] Feuersbrunst. Brandschäden. Unglücksfälle. Dienstveränderungen. Heyraten. Geburten. Todesfälle. Gnadenbezeugungen. Michaelis Wollmarkt zu Breslau. Hirschberg. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Gedicht an den Herrn Rektor Etzler. Am Tage der Einführung desselben in das Rektorat zu St. Elisabeth, am 2ten Oktober 1810. Heydianische Stiftungsrede für 1810. Ein paar Worte über weibliche Erziehung. Paar Worte über weibliche Erziehung. Der Zobtenberg. Zobtenberg. Ueber technische Verbesserungen, besonders bei städtischen Gewerben. Chronik. Ein Wort über die nun beendigte Brunnenzeit in Altwasser. Wort über die nun beendigte Brunnenzeit in Altwasser. Altwasser. Breslau. Aus einem Briefe von Frankfurt an der Oder, im Septbr. 1810. Etwas über Vangerows Leben und Charakter. [ohne Titel] Schlesische Privat-Land-Feuer-Societät. Ein Vorschlag, zur Verminderung des Branntweintrinkens auf dem Lande. Vorschlag, zur Verminderung des Branntweintrinkens auf dem Lande. Dienstveränderungen. Heyraten. Geburten. Todesfälle. [ohne Titel] Der Der Gang durchs Leben. Der Gang durchs Leben. Bemerkungen über eine agronomische Schule für Schlesien. Ueber städtische Erwerbszweige und deren Verbesserung, mit besonderer Hinsicht auf die kleinen Städte Schlesiens. Ueber den sogenannten Sühn-Versuch bei Ehescheidungsprozessen. Paradoxen. Ueber mechanisirende Erziehungsmethoden überhaupt und die Pestalozzische insbesondere. Etwas an die Bienenhalter. Chronik. Bekanntmachung. Klein-Neudorf, Löwenberger Kreises. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. Doppelter Selbstmord aus Liebe. Ruppersdorf bei Strehlen. Selbstmorde. Unglücksfälle. [ohne Titel] Avertissement, betreffend die Ablösungen auf den Königl. Domainen, und die Zahlungs-Art bei den Domainen-Kauf- und resp. Erbstands-Geldern. Dienstbeförderungen. Heyraten. Ehejubiläen. Geburten. Todesfälle. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Einige Bemerkungen über den Auszug aus einer Vorlesung, den tollen Hundsbiß betreffend, welche der Secretair der medicinischen Section, Hr. D. Wendt am 5. May d. J. in der Gesellschaft für vaterländische Cultur gehalten hat. Ueber Caffee- Und Zucker-Preise im Verhältniß mit den Preisen einiger andern Bedürfnisse. (mit Tabelle) Verdient Breslau ein besseres Theater? wo fände sich Raum zur Erbauung desselben, und wie könnte dieser Wunsch erreicht werden? Landeck. Ueber das Stillestehen des Zackens. Chronik. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. (mit Tabelle) Unglücksfall. Plesse, den 16. Dec. Königl. Criminal-Collegium zu Breslau. [ohne Titel] Dienstveränderungen. Heyraten. Geburten. Todesfälle. Unglücksfälle. Eine seltene Hautkrankheit. Seltene Hautkrankheit. Kochgeschirre von schwarzem Eisenblech. Militsch, den 26. Juni 1810. Erinnerungen an unsern verklärten Dominici. Dem Andenken an meinen guten Gatten mit inniger Liebe gewidmet. Andenken an meinen guten Gatten mit inniger Liebe gewidmet. Memoriae D. Josephi Christophori Ludwig. Dem Andenken einer ehrwürdigen unvergeßlichen Tante. Andenken einer ehrwürdigen unvergeßlichen Tante. Dem Andenken einer unvergeßlichen Gattin und Mutter. Andenken einer unvergeßlichen Gattin und Mutter. [ohne Titel] Denkmal. An der Ruhestätte meiner geschätzten Freundin Charlotte van der Velde. Meiner guten Schwester Charlotte. Denkmal. Denkmal ehlicher und kindlicher Liebe. Fortsetzung der milden Gaben für die Abgebrannten zu Löwen. Pleß, den 23ten July 1810. Dem Andenken unsrer unvergeßlichen Mutter. Andenken unsrer unvergeßlichen Mutter. Proclama, wegen Veräußerung der beiden im Briegschen Creise belegenen DomainenAmtsVorwerke NeuBriesen und Rothaus. (mit Tabelle) Denkmal. Empfindungen der trauernden Wehmuth und Worte des Danks am Grabe unsers Freundes. Dem Andenken meiner so früh gestorbenen, von mir unaussprechlich geliebten Gattin. Andenken meiner so früh gestorbenen, von mir unaussprechlich geliebten Gattin. Denkmal. Auf den Tod unsers Freundes. Denkmal einer achtungswürdigen Frau. Bey der Beerdigung der Frau Commissionsräthin Schnieber. Denkmal. Zum Andenken. Dem Andenken unsers verehrten Onkels. Andenken unsers verehrten Onkels. Denkmal. Dem Andenken der, am 8ten July 1810, nach 18jährigen Leiden zu Wernersdorf verstorbenen Frau Chirurgus Thäsler. Andenken der, am 8ten July 1810, nach 18jährigen Leiden zu Wernersdorf verstorbenen Frau Chirurgus Thäsler. Feierlichkeit. Schlawenzitz. [ohne Titel] Berichtigung. Empfindungen tieftraurender Bruderliebe. Nachruf an meinen Schwager. Nachruf an meinen Mücke. Empfindungen bey dem funfzigjährigen Dienst-Jubiläum Sr. Hochwohlgebohren des Kgl. Preußl. Obersten und Commandanten, Herrn von Erichsen. Antirheumatische Gesundheits-Sohlen wider Gicht und Rheumatismus. Den Manen der den 5. August 1810 zu Krolkwitz so grausam ermordeten Frau v. Eisenhart geheiligt. Manen der den 5. August 1810 zu Krolkwitz so grausam ermordeten Frau v. Eisenhart geheiligt. Denkmal. Denkmal. Am Grabe meiner Ehegattin. Denkmal. An den Geist meines väterlichen Freundes. Dem Andenken des verewigten Christian Wilhelm Schimbke. Andenken des verewigten Christian Wilhelm Schimbke. Denkmal, meinem Jugendfreunde August Hoffmann gewidmet. Zum unvergeßlichen Andenken des zu früh verstorbenen Jünglings Denkmal der Liebe und des Mitgefühls. Denkmal, gewidmet bei dem Grabe des guten Jünglings Carl August Sigmund Hoffmann, von zwey Freunden. Urne des Andenkens. Ein sich selbst ohne sein Wissen errichtetes Denkmal. Sich selbst ohne sein Wissen errichtetes Denkmal. Dem Andenken des verewigten Vangerow von seinen Anverwandten. Andenken des verewigten Vangerow von seinen Anverwandten. AltarGebet nach Witschel an der sogenannten Gedächtnißfeyer des wohlseligen Herrn Consistorialrath Vangerow. Ein Blümchen auf das Grab meiner geliebten Freundin. Blümchen auf das Grab meiner geliebten Freundin. Denkmal. Dem Andenken eines geliebten Bruders. Andenken eines geliebten Bruders. An unsern theuren Bruder, den StadtgerichtsAssessor Fritze zu Schmiedeberg, als Derselbe seine Gattin den 3.Septbr. unerwartet verlor. Denkmal der Freundschaft. Nachruf. Denkmal. Blumen auf Heinrich Schlesingers Grab gestreut. Auch ein Beweis von der alles umfassenden Milde, Gnade, landesväterlichen Allerhöchsten Vorsorge, und dem bereitesten Willen, alles das Wohl Seiner Unterthanen bezweckende auf das huldreichste zu genehmigen. Einweihung des neu erbauten evangelischen Schulhauses zu Woischwitz Breslauschen Kreises. Denkmal. Dem Andenken des am 30ten September 1810 zu Namslau verstorbenen Herrn Ernst Willhelm von Ohlen und Adlerskron gewiedmet. Andenken des am 30ten September 1810 zu Namslau verstorbenen Herrn Ernst Willhelm von Ohlen und Adlerskron gewiedmet. An die tiefgebeugte Mutter und Grosmutter der, den 5ten August 1810 ermordeten, Fr. v. E. und ihrer ältesten Tochter Elmire. [ohne Titel] Denkmal. Dem Andenken meiner früh vollendeten Gattin. Andenken meiner früh vollendeten Gattin. Denkmal. Ansorge, J.F./Nekrolog Am Grabshügel meiner geliebten Schwester. Denkmal. Bürger-Jubiläum. [ohne Titel] [ohne Titel] An der Gruft meiner unvergeßlichen Cousine. Erinnerung an die, den 5. August 1810 zu Krolkwitz ermordete, eilfjährige Fräulein Elmire v. Eisenhart. An den Banquier, Herrn Michael Schlesinger, nach dem Verlust seines einzigen hoffnungsvollen Sohnes, Heinrich Behrend. Denkmal. Dem Andenken des Hochwohlgebohrnen Herrn Alois von Garnier. Andenken des Hochwohlgebohrnen Herrn Alois von Garnier. Nachruf. Dem Andenken des am 11.October zu Haynau verstorbenen Herrn Wirthschafts-Directors Hartmann. Andenken des am 11.October zu Haynau verstorbenen Herrn Wirthschafts-Directors Hartmann. Dem Andenken meiner theuern Gattin. Andenken meiner theuern Gattin. Denkmal. Denkmal. Von Pritzelwitzsches funfzigjähriges Ehe-Jubiläum. Amts-Jubiläum. Grabschrift auf die Urne des ehrwürdigen Pastor Lindner zu Tiefhartmannsdorf. Dem Andenken meines mir ewig theuern unvergeßlichen Freundes. Andenken meines mir ewig theuern unvergeßlichen Freundes. An die Hinterlassenen des am 25. Novbr. d.J. entschlafenen Stadt-Zoll-Rendant Lindenzweig. Der Asche meines, am 1. Decbr. 1810, verblichenen Freundes. Asche meines, am 1. Decbr. 1810, verblichenen Freundes. [ohne Titel] An der allzufrühen Grabstätte des Königl. Preußischen Premier-Lieutenants des ehemaligen Füselier-Bataillons v. Rabenau, Herrn Carl Friedrich v. Jochens. Denkmal. Denkmal. Oeffentliche Danksagung. Zum Andenken meines ehemaligen Schülers und jungen Freundes. Register zu dem 52sten Bande der schlesischen Provinzialblätter.
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht