Abbildung eines Logo
Titel
Band 51 (1810) Band 51 (1810) Prolog, gesprochen auf dem Breslauer Theater. Wodurch ist der Gemeingeist der Deutschen zu wecken? Briegs Mädchenschule und Armenschule, ein froher Beleg des Fortschreitens der Menschen zum Bessern. Etwas über den Mord und besonders über den Kindermord. Todesstrafen und Hinrichtungen unserer und der Vorzeit. Beitrag zur Geschichte der Garnison-Schulen in Breslau. (mit Tabelle) Chronik. Getreide-Ein- und Ausfuhr. General-Tabelle der in dem Jahre 1809 in dem allhiesigen Königl. Vaccine-Institut geimpften Kinder. Schutzpocken. [ohne Titel] Theater zu Breslau. Die Gesellschaft der Kunstfreunde in Breslau. Gesellschaft der Kunstfreunde in Breslau. Wohlthätigkeitsbericht und Armenangelegenheiten. Unglücksfälle. Gutsveränderungen. Dienstveränderungen. Heyraten. Geburten. Todesfälle. Mord. Aberglauben. Breslau. Oppeln. Der patriotische Bürger zu Schmiedeberg. Patriotische Bürger zu Schmiedeberg. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Die Gesellschaft zur Beförderung der Naturkunde und Industrie Schlesiens. Gesellschaft zur Beförderung der Naturkunde und Industrie Schlesiens. Ueber die Maul- und Klauenseuche der gehuften Hausthiere im Jahr 1809. Anzeige einer Ackerwerkzeugs-Kommissions-Anstalt. (mit Tabelle) Versuche mit dem Anbau ausländischer Getreide-Arten auf der Herrschaft Wieruszow im Herzogthume Warschau. Breslau im Jahre 1809. (mit Tabelle) Chronik. Oekonomische Section der Schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. Patriotismus. Nützliche Erfindungen. Theater zu Breslau. [ohne Titel] Wohlthätigkeitsbericht und Armenangelegenheiten. Königl. Liegnitzische Regierung von Schlesien. Dienstveränderungen. Heirathen. Geburten. Todesfälle. Unglücksfälle. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Prolog, gesprochen zur Feier des Geburtstages Ihrer Majestät der Königin auf dem Breslauer Theater. Vorschlag die Breslauschen Bibliotheken betreffend. Briefe über die Wirkungen der neuen Städteordnung auf die Masse der Bürger. Bildungsanstalten für's Volk. (Eine Parabel, nebst Erklärung.) Karten und Karten-Spiel in Schlesien. Egyptisches Sommerkorn, dessen Vorzüge vor dem gewöhnlichen Sommerkorn. Anleitung zum Anbau des Saamens, der zur Zuckerfabrikation vorzüglich geeigneten Runkelrüben. Chronik. Breslau. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. Mortalitäts-Liste des Fürstenthums Sagan vom Jahr 1809. [ohne Titel] Kirchensachen. Unglücksfälle. Wohlthätigkeitsbericht und Armenangelegenheiten. Können äußere Eindrücke auf eine Frau im Anfange ihrer Schwangerschaft zum Nachtheil der Bildung der Frucht Einfluß haben? [ohne Titel] Bestrafung eines Raub-Mordes. Theater zu Breslau. Berichtigung. Dienstveränderungen. Heirathen. Geburten. Todesfälle. Fabrikation von Rohzucker und Syrup aus Runkelrüben. Königsliebe. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Die Quelle. Quelle. Rede über den Einfluß der Städteordnung und der Aufhebung der Erbunterthänigkeit auf Schulen. Wie wäre die Geschmackscultur des Volks in größern Städten, unsern Zeiten gemäß, zu leiten? Schutzpocken-Impfung im Glogauischen Departement. (mit Tabellen) Die Mineralquelle in Charlottenbrunn. (mit Tabelle) Mineralquelle in Charlottenbrunn. (mit Tabelle) Chronik. Breslau. Altwasser. Das jungfräuliche Stift zu Naumburg am Queis. Jungfräuliche Stift zu Naumburg am Queis. Nachtrag zu dem Artikel Breslau im Februar-Stück. Warnungen. Pädagogische Warnung. Frankfurt an der Oder. Rüge. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. [ohne Titel] Wohlthätigkeitsbericht und Armenangelegenheiten. Dienstveränderungen. Heirathen. Geburten. Todesfälle. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Ueber der Breslauer Verdienste um die Förderung gemeinen Wohls in älterer Zeit. Ueber die rechtlichen Folgen der Pfandbriefs-Kündigungen in Rücksicht der Capitals-Zahlungen. Die Stadt Landshut, seit Einführung der neuen Städte-Ordnung. Stadt Landshut, seit Einführung der neuen Städte-Ordnung. Nachtrag zur Anzeige der Schutzpokken-Impfung im Glogauischen Departement. Berichtigung einer Andeutung in dem Vorschlage die Breslauischen Bibliotheken betreffend. Chronik. Breslau. Einige Erinnerungen in Betreff der armen Kranken, welchen das Bad zu Bucowine heilsam wäre. Neues Kunstbad. Privattheater. Beyspiele zur Nachahmung. Kgl. Schutzpocken-Impfungs-Institut in Breslau. Opfer des Aberglaubens, zur Warnung für andre. Eine traurige Begebenheit unsrer Zeit. Traurige Begebenheit unsrer Zeit. Jubelfeier zu Breslau. [ohne Titel] Wohlthätigkeitsbericht und Armenangelegenheiten. Unglücksfälle. Dienstveränderungen. Heirathen. Geburten. Todesfälle. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Ideen und Bilder. Ueber den Verfall der Schlesischen Provinzial-Städte. An die Herrn Herausgeber der schlesischen Provinzialblätter. Das Riesengebirge. Riesengebirge. Einige Vorschläge, die Impfung mit dem auf elfenbeinernen Lanzetten eingetrockneten Vaccinestoff betreffend. Armenhaus zu Schmiedeberg. Chronik. Nachricht von einer Veränderung in den obern Classen der evangelisch-lutherischen Schule zu Gros-Glogau. Wissenschaftliche Deputation für den öffentlichen Unterricht in Breslau. Auszug aus den kirchl. Populations-Listen der Parochie Stroppen incl. Wersingave von 1807, 8 u. 9. mit Anmerkungen. (mit Tabellen) An Schlesiens Menschenfreunde. Kuhpocken-Impfung. Breslau. Johann George Krieger. [ohne Titel] Schmiedeberg, den 2ten Juny 1810. Zur Warnung. Dienstveränderungen. Heyraten. Geburten. Todesfälle. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Landshut, vom 4. Januar. Reichenbach, den 27ten Decbr. 1809. Menschenliebe. Anzeige für Landschullehrer. Dem Andenken des edelsten gefühlvollsten Weibes. Andenken des edelsten gefühlvollsten Weibes. Dem Andenken meiner verewigten Freundin. Andenken meiner verewigten Freundin. Denkmal. Denkmal meiner mir unvergeßlichen Freundin. Am Grabe der Demoiselle Nanni Galli. Dem Andenken der den 4. November 1809 in Kleintinz verstorbenen Frau Johanna Weidlich. Andenken der den 4. November 1809 in Kleintinz verstorbenen Frau Johanna Weidlich. Am Grabe unsrer ältesten Tochter. Zum Andenken. Denkmal meiner früh vollendeten Gattin. Denkmal. Dem gewesenen Adjuvant Speer zu Mertschütz gewidmet. Gewesenen Adjuvant Speer zu Mertschütz gewidmet. [ohne Titel] Ein Bürgerfest seltner Art. Bürgerfest seltner Art. Pränumeration auf Mikroskope. Bestimmtere Anzeige wegen Herausgebung einer Sammlung von Gedichten. Am Grabe. Dem Andenken meines unvergeßlichen Freundes. Andenken meines unvergeßlichen Freundes. Zum Andenken. Denkmal. Denkmal. Prälaten-Installations-Feierlichkeit. Installations-Feierlichkeit. Ehrenbezeugung. Worte des Herzens. Zum Andenken meinem verewigten Freunde. An die verstorbne Frau Zolleinnehmerin Kornmann. Denkmal. Anzeige. Dem Königl. Preußl. Ober-Chirurgus, Herrn Jüngling. Königl. Preußl. Ober-Chirurgus, Herrn Jüngling. Denkmal. Schweidnitz, den 25. Februar 1810. Denkmal. Denkmal. Dem Andenken der kleinen Emilie Grandke gewidmet. Andenken der kleinen Emilie Grandke gewidmet. Aufforderung an verdienstvolle junge Theologen. Anzeige einer weiblichen Erziehungs- und Unterrichtsanstalt, welche den 1ten May in Breslau eröffnet werden soll. Dem Andenken meines verewigten Vaters. Andenken meines verewigten Vaters. Dem Andenken seines verewigten Freundes. Andenken seines verewigten Freundes. Denkmal der Freundschaft. Denkmal, meinem verwigten Freunde. Denkmal. Denkmal. Empfindungen am Grabe meines unvergeßlichen Freundes. Danksagung. Oeffentliche Erklärung. Anzeige für Landschullehrer. [ohne Titel] Am Grabes-Hügel meines einzigen Freundes. Nachruf an dem Grabe meiner geliebten Gattin. Wohlthätigkeitsanzeige. Denkmal der Erinnerung. Denkmal ehelicher und kindlicher Liebe. Eine Blume auf Linnas Grab! Blume auf Linnas Grab! Denkmal. Anzeige für Gutsbesitzer und Oekonomen. Oeconomische Lesebibliothek. Ankündigung von Blitzableitern und verschiedenen electrischen und galvanischen Apparaten. Haynau. Dem Andenken meiner Caroline. Andenken meiner Caroline. Blumen auf das Grab meiner verewigten Nichte. Empfindungen an dem Grabeshügel. Denkmal. Ueber J.W. Ritter. Dem Andenken des, am 14. Mai 1810. verewigten, Herzogl. Oelsnischen Amtsraths, Herrn C.F.Reitsch in Juliusburg. Andenken des, am 14. Mai 1810. verewigten, Herzogl. Oelsnischen Amtsraths, Herrn C.F.Reitsch in Juliusburg. Zur Erinnerung am Begräbnißtage des Oberamtmanns Brückner. Zum Andenken. Meine Beruhigung am Sarge meines Freundes. [ohne Titel] Dem Andenken unsrer uns ewig theuren unvergeßlichen Mutter geweiht. Andenken unsrer uns ewig theuren unvergeßlichen Mutter geweiht. Einige Worte über meinen vollendeten Freund. Dem Andenken meines würdigen Onkels. Andenken meines würdigen Onkels. Zum Andenken der Frau Commerzien-Räthin Duttenhofer in Landeshut. Zum Andenken meiner geliebten Tante. [ohne Titel] Ankündigung von Blitzableitern und verschiedenen electrischen und galvanischen Apparaten. Bitte an mitleidige Herzen. Ehe-Jubel-Feyer zu Glatz. Nicht Lobrede, nur Denkmal eines alten Schullehrers. Fernere Fortsetzung der milden Gaben für die Abgebrandten zu Löwen. Register zu dem 51sten Bande der Schlesischen Provinzialblätter.
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht