Abbildung eines Logo
Titel
Band 47 (1808) Band 47 (1808) Prolog, gesprochen auf dem Breslauer Theater, am 1. Januar 1808. Ein Wort über die unglückliche Lage der, durch Abtretung mehrerer Provinzen und Einschränkung des Militairs, außer Brod gesetztenStaatsdiener, sowohl Civil- als Militairstandes, und über deren mögliche Unterstützung durch Pensionen. Wort über die unglückliche Lage der, durch Abtretung mehrerer Provinzen und Einschränkung des Militairs, außer Brod gesetztenStaatsdiener, sowohl Civil- als Militairstandes, und über deren mögliche Unterstützung durch Pensionen. Nöthige sie hereinzukommen! Nachricht über Schutzpocken-Impfung im Glogauischen Departement im Jahr 1806/07. (mit Tabellen) Patriotischer Wunsch. Eiserne Mühlen zum Schroten des Malzes, Mahlen der Cichorien etc. Ueber Kirchentrauer und Passionszeit. Ueber das Bedürfniß und den Plan einer Bewahr- und Vorbereitungs-Anstalt für Kinder beiderlei Geschlechtes von 3 bis 7 Jahren, ehe sie irgend eine Schule besuchen. Chronik. Edle Wohlthätigkeit. Berechnung der im Jahre 1807 Gebohrnen und Gestorbnen in den Parochieen der Protestantischen Pfarrkirchen der Stadt und den Vorstädten Breslaus. Königl. Schutzpocken-Impfungs-Institut zu Breslau. (mit Tabelle) [ohne Titel] Unglücksfälle. Mord. Gutsveränderungen. Dienstveränderungen. Todesfälle. Geburten. Heyrathen. Ansichten des Schlesischen Handels. Theater zu Breslau. Dienstjubiläum. Die Liebespfänder. Liebespfänder. An Ida. Abenteuer auf einer Gebürgs-Fußreise. Ueber Ehescheidungen und Sühnsversuche. Erklärung und Antwort des Verfassers der drey Briefe über die jetzigen Aussichten der Mädchen etc. Dem Andenken eines Menschenfreundes. Andenken eines Menschenfreundes. Thue deinen Mund auf für die Stummen, und für die Sache derer, die verlassen sind. Populations-Liste von Schlesien vom Jahre 1806. Chronik. Oels den 12. Februar. Schulnachricht. Ueber die Einrichtung des Real-Gymnasiums zu Maria Magdalena zu Breslau. Anmerkung unter dem Text. Der 18te Januar und der 11te August. 18te Januar und der 11te August. Königl. Schutzpocken-Impfungs-Institut zu Breslau. Aus einem Schreiben eines Reisenden durch Oberschlesien. Breslau. Medizinalanstalt für Hausarmen zu Breslau. Verordnungen der Königl. Breslauschen Kriegs- und Domainen-Kammer. Wieder Morde aus Unvorsichtigkeit. [ohne Titel] Krankheiten. Ernest von Strachwitz u. Groß-Zauche. Unglücksfälle. Gutsveränderungen. Examinations-Commissionen. Dienstveränderungen. Heyrathen. Todesfälle. Geburten. An die Mitglieder des Evangelischen Ministerium. Morde. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Wahn und Hoffnung. An Ida. Verlasset nicht unsre Versammlung, wie etliche pflegen! Berichtigende Anmerkungen, über Nachrichten aus Breslau und Schlesien überhaupt, welche in auswärtigen Zeitungen und Schriften verbreitet werden. An Herrn Krieges-Rath v. Cölln. Ueber die Schwierigkeit, historische Facta zu erörtern. Nachricht von dem Erfolge der Fürbitte für vaterlose Soldatenkinder. Chronik. Breslau. [ohne Titel] Königl. Schutzpocken-Impfungs-Institut zu Breslau. Breslaus Handel im ersten Vierteljahr 1808. Selbstmord. Merzdorf bey Haynau, den 6. März 1808. Wartemberg, den 18. März 1808. [ohne Titel] Unglücksfälle. Gutsveränderungen. Berichtigung. Dienstveränderungen. Heyrathen. Todesfälle. Geburten. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Druckfehler. Schlesisches Todtenopfer. Lebens-Werth. Der Sturm. Ein Bruchstück. Sturm. Ein Bruchstück. Einige Bemerkungen über den Aufsatz: "Nöthige sie hereinzukommen". Ueber Natural-Verpflegung der Armen, besonders mit Holze. Antwort ... an den Landwirth ohne Erb-Unterthanen. Die Braut von Messina auf der Breslauer Bühne, nach der zweyten Vorstellung beurtheilt. Braut von Messina auf der Breslauer Bühne, nach der zweyten Vorstellung beurtheilt. Versuche mit dem Anbaue ausländischer Getreide-Arten. Chronik. Fortgesetzte Nachricht von dem glücklichen Fortgang des Hülf-Instituts für vaterlose Soldatenkinder. Ueber die Kälte des März-Monates dieses Jahres. Schulnachricht. Etwas über die Verfassung und den gegenwärtigen Zustand der Königl. Friedrichsschule, reformirter Confession. Königl. Schutzpocken-Impfungs-Institut zu Breslau. (mit Tabelle) Altwasser. Schönau. Gewaltsamer Einbruch durch eine Räuberbande. [ohne Titel] Gutsveränderungen. Abgedrungene Erklärung, über die im März-Stück der schlesischen Provinzialblätter, S.272 befindliche Berichtigung. Dienstveränderungen. Geburten. Todesfälle. Antwort und Berichtigung. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Rudolph und Berta. Eine Ballade. Einige Bemerkungen über literärische Fehden. Ueber die Aufhebung der Erbunterthänigkeit in Schlesien. Revision eines höchst wichtigen Proceßes. Menschen-Zahl in Schlesien im Jahre 1807. Chronik. Brieg's neues Gesangbuch. Kirchliche Feierlichkeit. Antworten auf die Aufforderung S.157 an diejenigen, welchen Uhren bekannt sind, deren Mechanismus auf Schaltjahre berechnet ist. Königl. Schutzpocken-Impfungs-Institut zu Breslau. Töchterschule. Ein bemerkenswerther Fall. Bemerkenswerther Fall. Brandschäden. Mord. Unglücksfälle. Selbstmorde. Glogau, den 6. May 1808. Fortgesetzter Bericht von dem Fortgang des Instituts für vaterlose Soldatenkinder. [ohne Titel] Gutsveränderungen. Fernere Erklärung. Dienstveränderungen. Heyrathen. Geburten. Todesfälle. Vergiftung. Unglücksfall. Breslau. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Ueber Prediger-Einkünfte in Schlesien, besonders an den seit 1740 neuangelegten evangelischen Kirchen, mit welchen weder eine Wiedmuth noch Dezem verbunden ist. Dem Landwirth ohne Erbunterthanen. Landwirth ohne Erbunterthanen. Ueber einige Pflichten der öffentlichen Polizei, welche gewöhnlich vernachläßigt werden; mit näherer Beziehung auf Breslau. Die Drey- und Neunfelderwirthschaft in Parallele. (mit Tabellen) Drey- und Neunfelderwirthschaft in Parallele. (mit Tabellen) Chronik. Jauer, den 10. Juni 1808. Ueber die musikalischen Uebungen in Glogau. Königl. Schutzpocken-Impfungs-Institut zu Breslau. Guhrau, den 28. April. Theater zu Breslau. Breslaus Handel im zweyten Vierteljahr 1808. Feuersbrunst. Brandschaden. Fünf Räuber empfangen ihren Lohn. [ohne Titel] Fortgesetzte Nachricht von der Unterstützung nothleidender Soldatenkinder. Dienstveränderungen. Heyrathen. Geburten. Todesfälle. Wechsel- und Geld-Cours in Preuß. Courant. Denkmal, als letzter Tribut der Freundschaft gezollt. Denkmal. Eine Blume, auf das Grab. Blume, auf das Grab. Denkmal. Denkmal. Dem Andenken einer guten Mutter. Andenken einer guten Mutter. Denkmal. Der Erinnerung unsrer theuren Mutter. Erinnerung unsrer theuren Mutter. Brüderliches Andenken. [ohne Titel] AchtungsDenkmal. Replik auf die sehr urbane Erklärung des Herrn LandschaftsDirectors Freyherrn von Stosch. Verzeichniß der für die verunglückten Einwohner Silberbergs, zu Landeshut durch Unterzeichnete eingesammelten milden Beyträge. [ohne Titel] Oels, den 25. Januar 1808. Opfer der Dankbarkeit. Wohlthätigkeit. Denkmal. Elegie. Denkmal. Dem Andenken meines, ach! zu früh vollendeten Gatten. Andenken meines, ach! zu früh vollendeten Gatten. Dem Andenken unsers Freundes. Andenken unsers Freundes. Empfindungen. Am Sarge der verwittweten Frau General-Landschafts-Director Gräfin von Sandreczky. Denkmal. Denkmal. Gerechter Schmerz am Sarge meiner entschlafenen Schwester. Erinnerungen an unsern vollendeten Vater. Am Grabeshügel meiner früh vollendeten Freundin Zimmermann. Denkmal. Der Erinnerung geweiht. Erinnerung geweiht. Denkmal. Zum Andenken des würdigen Guardians des MinorittenConvents zu Löwenberg, Hrn. Florian Schmidt. [ohne Titel] Am Grabe meines Freundes. Dem Andenken meiner verewigten Gattin. Andenken meiner verewigten Gattin. Auf die Verewigung unsers unaussprechlich theuren Vaters. Dem Andenken des in Landeshut am Scharlachfieber zu früh verstorbenen Günther Leopold Merker und seinen betrübten Eltern gewidmet. Andenken des in Landeshut am Scharlachfieber zu früh verstorbenen Günther Leopold Merker und seinen betrübten Eltern gewidmet. Unsrer vollendeten theuren Schwester. Subscriptions-Anzeige. Gegen-Erklärung auf die in den Provinzialblättern pro December 1807 pag. 365 eingerückte sogenannte abgedrungene Erklärung des hiesigen Ehrfurchtsvoller und dankbarer Zoll auf den Sarg des am 6. Februar 1808 vollendeten und den 10. d. M. feierlich und standesmäßig beerdigten Herrn Philipp Samuel Gottfried Reichsgrafen von Schmettow. Dem Andenken des Herrn Pastor Abraham Gottlob Hache. Andenken des Herrn Pastor Abraham Gottlob Hache. An die verwittwete Frau D. Thebesius in Hirschberg. Denkmal. Denkmal. Den Manen des, am 7. März, in der Blüte seiner männlichen Jahre verstorbnen, Herrn Ernst Siegmund Wilhelm von Fehrentheil. Manen des, am 7. März, in der Blüte seiner männlichen Jahre verstorbnen, Herrn Ernst Siegmund Wilhelm von Fehrentheil. Denkmal der Freundschaft. Erinnerungen am Abend des 10. März. Mors janua vitae. Denkmal. Zum Andenken eines treuen Arbeiters. Denkmal. Oeffentlicher Dank. Bekanntmachung wegen der Beiträge zur Unterstützung der durch die im Tilsiter Frieden erfolgte Abtretung Preußischer Provinzen brodlos gewordener Militär- und CivilPersonen. Denkmal der Freundschaft. Dem Andenken meines mir unvergeßlichen Gatten. Andenken meines mir unvergeßlichen Gatten. Denkmal. Eine Blume auf das Grab. Blume auf das Grab. Ankündigung eines für Kameral-Baumeister, Guthsbesitzer, Oekonomen und andere Bau-Unternehmer nützlichen Werks. Denkmal. Denkmal. Dankbare, wehmüthige Erinnerung bey dem Grabeshügel eines ehrenwerthen Greises. Einige Worte der Erinnerung. Pränumerations-Anzeige. Denkmal. Denkmal. Dem Andenken meiner theuern, mir unvergeßlichen Schwester. Andenken meiner theuern, mir unvergeßlichen Schwester. Denkmal. Stand-Rede. Denkmal. Denkmal meiner mir unvergeßlichen Mutter. Denkmal und trauriger Nachruf. Einige Worte über den Tod meines einzigen Bruders. Denkmal. Meine Bekenntnisse über den Todt des besten Weibes. Denkmal mütterlicher Liebe. Denkmal meines mir unvergeßlichen Mannes. Klage am zu frühen Grabe des Hochwürdigen und Hochgelehrten Herrn Christian Friedrich Wehrhan. Denkmal. Oeffentlicher Dank. Fürsorge Gottes und Wohlthätigkeit guter Menschen. Mein letztes öffentliches Wort an den bey der Königl. Prßl. Ober-Schlesischen Oberamts-Regierung angestellten Deposital-Rendanten Fuchs. Denkmal der Hochachtung. Dem Andenken unsers den 8. May 1808 , nach vollendeten 48 Lebens- und 20 Amtsjahren, selig verewigten Freundes und Amtsbruders. Andenken unsers den 8. May 1808 , nach vollendeten 48 Lebens- und 20 Amtsjahren, selig verewigten Freundes und Amtsbruders. Am Sarge meiner einzigen geliebten Schwester. An weiland P. Bianchi. Denkmal. Denkmal. Amtsjubiläum. Danksagung. Ankündigung. Am Grabe des den 1ten hujus verstorbenen Herrn Friedrich Thomas Gottlieb Sassadius. Unser unvergeßlichen Tochter Bertha. Elegie am Grabe meiner Henriette. Elegie am Grabe meines mir unvergeßlichen Freundes und Vetters. Denkmal. Zum Andenken unserer guten treuen Gattinn und Mutter. Register zu dem 47sten Bande der Schlesischen Provinzialblätter.
Autor
  • Ansicht nach links drehen Ansicht nach rechts drehen Drehung zurücksetzen
  • Ansicht vergrößern Ansicht verkleinern Vollansicht
Nächste Seite 10 Seiten weiter Letzte Seite