Abbildung eines Logo
Titel
Lehrdias Energiewandlung Prinzipanordnung eines elektromechanischen Energiewandlers Allgemeine Ausgangsanordnung der rotierenden elektrischen Maschinen Luftspaltfeld im Bereich eines Polpaares Luftspaltfeld für die Polpaarzahlen p=1,2 und 3 Entstehungsprozeß der Wicklung bei gegebenen Wirbeln des Luftspaltfeldes Ausgangsanordnung für Schleifring- und Kommulatormaschinen Ausgangsanordung der Schleifringmaschine Aufbau des Kommutatorankers Prinzipdarstellung des Kommutatorankers Ausgangsanordnung der Kommutatormaschine Gegeninduktivität m12 zwischen Ständerspule und Kommutatoranker Zur Spannungsinduktion im Kommutatoranker Ausgangsanordnung der Maschinen ohne Läuferwicklung Entstehung eines Wicklungsstranges einer Einschichtwicklung mit q=3 Spulen je Polpaar Vollständige Einschichtwicklungen für m=1,2 und 3 Einschichtwicklung mit Spulen ungleicher Weite als Zwei-Ebenen-Wicklung Entstehung eines Wicklungsstranges einer ungesehnten Zweischichtwicklung für q=3 Ausführung des Wicklungsstranges nach Bild 1/4.4 bei Sehnung um eine Nutteilung Vollständige gesehnte Zweischichtwicklungen für m=1,2 und 3 bei beliebigem q Zweischichtwicklung fr p=2, m=3, N=24, q=2 bei Sehnung um eine Nutteilung Käfig eines Kurzschlußläufers mit N Stäben Spulenweite und Spulenwindungszahl Wicklungsschichten und Schaltverbindungen Form der Spulen Lage der Spulenköpfe Herstellung der Wicklungen Feldlinienverlauf bei ausgeprägtem Pol und bei konstantem Luftspalt Induktionsverteilung eines Gleichfeldes Induktionsverteilung eines Grundwellenwechselfeldes Induktionsverteilung eines Grundwellendrehfeldes Erzeugung eines Drehfeldes Induktion bei genuteter Luftspaltbegrenzung Bestimmung des Carterschen Faktors kc Durchflutungsverteilung zweier hintereinandergeschalteter Spulen Zur Einführung des Strombelags Strombelags- und Durchflutungsverteilungen Durchflutungsverteilung einer ungesehnten Einzelspule. Zerlegung in die ersten sieben Harmonischen Durchflutung in einer Spulengruppe mit q Einzelspulen Zonenfaktor für die Grundwelle Darstellung des Zonenfaktors Strombelag und Durchflutung eines Wicklungsstranges Strombelag und Durchflutung eines Stranges einer gesehnten Zweischichtwicklung Herleitung des Sehnungsfaktors für die v-te Durchflutungswelle Zur Entstehung der Wicklung auf ausgeprägten Polen Feldbild zur Ermittlung der Induktionsverteilung an der Läuferoberfläche Polformkoeffizienten für Synchronmaschinen Grundwelle... Polformkoeffizienten für Synchronmaschinen Grundwelle... Zerlegung einer Durchflutungsgrundwelle in ihre Längs- und Querkomponente Zur Ermittlung der Änderung des Flusses einer Spule bei einer Verschiebung um... Zur Induzierung einer Spulengruppe je Polpaar (Einschichtwicklung) Zonenfaktor für die Grundwelle der Flußverkettung Induktionsverteilungen der Komponenten der Durchflutungsgrundwelle
Autor