Abbildung eines Logo
Titel
Vergleich europäischer Systeme der Wasserversorgung und AbwasserentsorgungVorwort der AuftraggeberinnenVorwort der AutorinnenHinweisInhaltsverzeichnisKurzfassungAbstract1 Einleitung und Fragestellungen2 Wasserver- und Abwasserentsorgung als öffentliche Aufgabe2.1 Begründungen für staatliche Infrastrukturpolitik in Bezug auf die Ressource Wasser2.2 Institutionelle Optionen in der Wasserver- und Abwasserentsorgung2.2.1 Regulierungserfordernisse und Rahmenbedingungen2.2.2 Dimensionen des Managements3 Policies und Politics in der europäischen Wasserpolitik3.1 Policy-Prozesse und regulatorischer Rahmen im EU-Kontext3.2 EU-Binnenmarkt: Policy-Prozesse und regulatorischer Rahmen3.2.1 Evaluierungsprozesse für den Wassersektor ab dem Jahr 20003.2.2 Die Dienstleistungsrichtlinie3.2.3 Die Neuordnung des Vergaberechts3.2.4 Die Konzessionsrichtlinie3.2.5 Beihilferecht3.2.6 Ausblick auf Anpassungen der Trinkwasserrichtlinie und Wasserrahmenrichtlinie3.3 EU-Handelspolitik: Policy-Prozesse und regulatorischer Rahmen3.4 Exkurs: Politics und die Rolle konkreter Akteure in der Wasserpolitik3.4.1 Zur Rolle der Europäischen Kommission3.4.2 Zur Rolle proaktiver Unternehmensstrategien3.4.3 Internationale Anwaltskanzleien und Beratungsfirmen3.5 Einordnung der Policies im Wassersektor im Zeitraum 2000 bis 20184 Die Wasserver- und Abwasserentsorgung in ausgewählten Europäischen Ländern4.1 Methodik der Untersuchung: Systemvergleich4.2 Zusammenfassender Systemvergleich anhand der gewählten Indikatoren5 Die Wasserver- und Abwasserentsorgung zwischen Liberalisierung, PPP und Rekommunalisierungen5.1 Entstehung der modernen Wasservers- und Abwasserentsorgung5.2 Das große Liberalisierungsexperiment seit den 1980er Jahren5.3 Öffentlich-Private Partnerschaften (PPP)5.3.1 Empirische Relevanz von PPPs in der Wasserver- und Abwasserentsorgung5.3.2 Untersuchungen zu den Wirkungen von PPPs im Systemvergleich5.4 Rekommunalisierungen in der Wasserver- und Abwasserentsorgung5.4.1 Frankreich5.4.2 Deutschland5.4.3 Ungarn5.4.4 Portugal5.4.5 England und Wales5.4.6 Österreich6 Finanzialisierung der Wasserver- und Abwasserentsorgung6.1 Finanzialisierung als neues Phänomen in der Infrastrukturbereitstellung6.2 Varianten der Finanzialisierung in der Wasserver- und Abwasserentsorgung6.2.1 Der Musterfall: England6.2.2 Das französische Modell: Globale Konzernstrukturen und die lokale Wasserwirtschaft6.3 Zwischenfazit7 Schlussfolgerungen und Empfehlungen7.1 Schlussfolgerungen für Planung, Investition und Betrieb der kommunalen Wasserver- und Abwasserentsorgung7.2 Empfehlungen für eine nachhaltige öffentliche Wasserver- und AbwasserentsorgungVerzeichnisseLiteratur- und QuellenverzeichnisTabellenverzeichnisAbbildungsverzeichnisInformationen zur Umweltpolitik
Autor
  • Rotate Left Rotate Right Reset Rotation
  • Zoom In Zoom Out Fullscreen Mode