Implementierung

Um den Webdienst zu nutzen, müssen Sie ihm lediglich die Metadaten des zu betrachtenden Werks übergeben. Darin sind alle weiteren Informationen enthalten, die der Viewer benötigt: Links zu den Bilddateien, Hinweise zum Besitzer der Digitalisate, bibliographische Angaben zum Werk und gegebenenfalls dessen Strukturdaten.

Die Metadaten im METS-Format übergeben Sie dem DFG-Viewer beim Aufruf über den Parameter tx_dlf[id]. Der Viewer akzeptiert sowohl POST- als auch GET-Variablen. Ein Aufruf könnte also beispielsweise so aussehen:

http://dfg-viewer.de/show/?tx_dlf[id]=http://ihre-bibliothek.de/mets.xml

Statt http://ihre-bibliothek.de/mets.xml fügen Sie in die URL den entsprechenden Link zu den Metadaten des Werks ein, das Sie betrachten möchten. Dabei haben Sie im Wesentlichen drei Möglichkeiten, wie Sie diese Informationen bereitstellen können:

  1. Die Metadaten des Werks liegen statisch vor, Sie haben also zu jedem Titel Ihres Repositoriums eine eigene XML-Datei im METS-Format.
    In diesem Fall übergeben Sie dem DFG-Viewer einfach den Link zur entsprechenden Datei wie im obigen Beispiel:
    http://ihre-bibliothek.de/ppn123456789/mets.xml
  2. Die Metadaten Ihres Repositoriums liegen in einem anderen Format oder einer Datenbank vor und werden von einem Skript bei Bedarf ins METS-Format konvertiert bzw. ausgegeben.
    Dann übergeben Sie dem Viewer den Link zu diesem Skript inklusive aller Parameter, die das Skript benötigt. Das ist in der Regel mindestens ein Identifikator für das gewünschte Werk. Ein solcher Link könnte folgendermaßen aussehen:
    http://ihre-bibliothek.de/mets.php?ppn=123456789
  3. Ihr Repositorium besitzt eine OAI-Schnittstelle und unterstützt das Protocol for Metadata Harvesting (OAI-PMH) mit dem Metadaten-Präfix mets.
    In diesem Fall übergeben Sie demDFG-Viewer den Link zu dieser Schnittstelle inklusive der notwendigen Parameter, um per GetRecord den Metadatensatz des gewünschten Werks im METS-Format zu erhalten. Das könnte beispielsweise so aussehen (ohne Zeilenumbruch und Leerzeichen):
    http://ihre-bibliothek.de/oai.php?
    verb=GetRecord&identifier=123456789&metadataPrefix=mets

Bitte beachten Sie, dass alle als Parameter übergebenen Links gegebenenfalls URL-kodiert werden müssen!